Der 24. Wiener Silvesterpfad 2013/14

Zwölf Stunden Programm für die ganze Familie / Dreizehn Standorte mit rund 200 KünstlerInnen / Feuerwerk am Heldenplatz / Standort "Am Hof" pausiert heuer wegen Baustelle

Wien (OTS) - Seit nunmehr 24 Jahren feiert Wien zum Jahreswechsel ein unverwechselbares Fest für Groß und Klein. Auch dieses Jahr organisiert die stadt wien marketing gmbh den Wiener Silvesterpfad, der jährlich hunderttausende BesucherInnen aus dem In-und Ausland in die Bundeshauptstadt lockt. Auf dreizehn Bühnen und Standorten erwarten die Gäste am letzten Tag des Jahres bereits ab 14:00 Uhr ein attraktives Show-, Musik- und Unterhaltungsprogramm sowie eine abwechslungsreiche Gastronomie. "Der Silvesterpfad stellt ein ganz spezielles Highlight im Wiener Veranstaltungskalender dar, das sich nachhaltig auf den Tourismus auswirkt und wirtschaftliche Effekte nach sich zieht. In keiner Nacht finden sich mehr Menschen aus der ganzen Welt in der Wiener Innenstadt ein als zum Jahreswechsel", betont der zuständige Stadtrat Christian Oxonitsch. "Auch heuer lade ich wieder alle Wienerinnen und Wiener sowie Gäste unserer Stadt zum großen Silvesterfest im besonderen Ambiente der Wiener Altstadt ein!"

Ein Fest für die ganze Familie

An dreizehn Standorten erwarten die BesucherInnen zum Jahreswechsel jede Menge spannende Programmpunkte, u.a. ein buntes Kinderangebot nachmittags, musikalische Unterhaltung mit stimmungsvollen Live-Bands und DJs, die von Austropop und Rock über Pop, Latin, Soul, Funk und Disco bis hin zu Jazz und klassischer Musik spielen, Mitmach-Walzertanzkurse am Graben, ein fulminantes Feuerwerk am Heldenplatz, eine Live-Übertragung von Johann Strauß' "Die Fledermaus" aus der Wiener Staatsoper und noch vieles mehr. Wer wissen möchte, was das Jahr 2014 in Hinblick auf Beruf, Liebe oder Gesundheit bereithält, ist dieses Jahr in der Teinfaltstraße mit Astrologie und Numerologie bestens beraten. Und auch die Kulinarik kommt am letzten Tag des Jahres nicht zu kurz, denn quer durch die Innenstadt verwöhnen die BesucherInnen rund 60 Gastronomen mit heißem Punsch und köstlichen Schmankerln wie einer Gulaschsuppe, feinen Pfannengerichten, Braterdäpfel, Sacherwürstel oder Kaiserschmarrn und Neujahrskrapfen. Darüber hinaus lädt der Wiener Rathausplatz am Neujahrstag zum beliebten Katerfrühstück sowie zur Live-Übertragung des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker. Dieses Jahr zusätzlich in den Silvesterpfad integriert ist der Standort "Maria-Theresien-Platz", der Standort "Am Hof" setzt hingegen für ein Jahr aufgrund einer Baustelle aus.

Am Rathausplatz in bester Gesellschaft mit den Hits der letzten 6 Dekaden

Der Jahreswechsel am Rathausplatz wird ausgiebig gefeiert und das schon ab 14:00 Uhr mit dem Radio Wien DJ. Ob unverwechselbarer Gitarrensound von der "U2 Tribute Band", die mitreißende Show von "Abbariginal" oder der stimmungsvolle Sound der Band "The New Commitments" - auf die BesucherInnen wartet auf dem Rathausplatz ein vielseitiges Musikprogramm. Zwischendurch sorgt der Radio Wien DJ immer wieder für schwungvolle Einlagen am letzten Tag des Jahres. Am 1. Jänner lädt nicht nur der Silvestermarkt am Rathausplatz zum Einklang ins Neue Jahr, sondern auch die Live-Übertragung des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker, dirigiert von Daniel Barenboim, sowie Highlights aus einer Aufzeichnung der "Fledermaus" aus der Wiener Staatsoper.

Von Rhythm'n'Blues bis zu Soul in der Löwelstraße

Soul und Blues wartet ab 14:00 Uhr in der Löwelstraße auf die BesucherInnen des Wiener Silvesterpfads, wenn heimische DJs und Live-Bands die Gäste schwungvoll ins neue Jahr begleiten und beweisen, dass Soul zeitlos und immer 'up to date' ist. Gänsehautfeeling ist mit den "Kings & Queens" vorprogrammiert, die den Sound von Barry White, Aretha Franklin oder Michael Jackson in die Löwelstraße bringen. Ab 18:45 Uhr sorgt dann die "Blues Brothers Corporation" mit ihrer Show aus Blues, Rock, Soul und Funk für beste Stimmung, bevor "Big John & The Vienna Soul Society" die ZuhörerInnen mit ihren unvergleichlichen Interpretationen der bekannten Klassiker von "The Temptations", Stevie Wonder oder James Brown unweigerlich aufs Funk- und Soulparkett ziehen.

Teinfaltstraße - Auf der Glücksmeile ins Neue Jahr

In der Teinfaltstraße können Gäste des Wiener Silvesterpfads erfahren, was Beruf, Gesundheit und Liebe für sie im Jahr 2014 bereithalten. Interessierte werfen einen Blick in die Sterne und auf Tarotkarten. Numerologie, Handlesen und Biorhythmus helfen vielleicht bei wichtigen Fragestellungen.

Latin, Austropop und Partykracher auf der Freyung

Bereits nachmittags sorgen lateinamerikanische Klänge der Flamenco-Latin-Pop-Gruppe "Los Gitanos" für eine stimmungsvolle Einstimmung auf den Silvesterabend. Im Anschluss steht die Freyung ab 19:00 Uhr mit den österreichischen Coverbands "DIE3" und den "Saubartln" dann ganz im Zeichen von Austropop sowie nationalen und internationalen Partykrachern.

Der Graben als der größte Ballsaal Wiens

Der Graben verwandelt sich in der Nacht zum Jahreswechsel wieder in ein traumhaftes Freiluft-Tanzparkett, auf dem mit Walzer und anderen Standardtänzen im Funkeln strahlender Kronleuchter ins Neue Jahr getanzt werden kann. Von Profis abgehaltene Tanzkurse verleihen den individuellen Tanzkünsten den letzten Schliff. Glücksbringer mit Stil und bleibendem Wert finden die Gäste des Wiener Silvesterpfads am Stand der Münze Österreich AG. Aus Silber und liebevoll verpackt ist die "Neujahrsmünze 2014", die heuer heimische Neujahrsbräuche zeigt. Ebenso erhältlich sind "Wiener Philharmoniker" aus Silber, Glücksjetons, die Kalendermedaille 2014 und mehr.

Der Stephansplatz bietet Wiener Tanzmusik, Live Bands und Best-of Rat Pack

Als Einstimmung auf den Jahreswechsel lässt Hochriegl bereits ab 11:00 Uhr an seinem Sektstand am Stephansplatz die Korken knallen und bittet zum Pre-Opening von Österreichs größter Silvester-Party, zu welchem die ersten 200 Gäste auf ein Glas Hochriegl eingeladen werden. Der offizielle und exklusive Sektpartner des Wiener Silvesterpfades bringt zu diesem Anlass eigens zwei limitierte Sondercuvées, den "Wiener Walzertraum" in den Sorten Trocken und Rosé, auf den Markt. Am Nachmittags spielt dann das "Jazz Quartet Krisper feat. Carole Alston" am Stephansplatz beliebte Jazz-Standards als musikalische Einstimmung auf den letzten Abend des Jahres. Ab 17:30 Uhr heißt es dann "Alles Walzer" sowie "Swingtime" am Stephansplatz, wenn das "Walzerorchester Krisper" bzw. die Big-Band "Max Hagler Orchestra" ihr Best-of Rat-Pack-Programm zum Besten geben. Mit dem traditionellen Donauwalzer können die BesucherInnen stimmungsvoll um Mitternacht ins neue Jahr tanzen.

Kärntner Straße mit groovige DJ-Sounds, die die Nacht verkürzen

Fans von aktuellem Pop und Disco kommen beim Wiener Silvesterpfad auf der Kärntnerstraße nicht zu kurz. Hier erwartet Tanzbegeisterte eine DJ-Area, die ihnen die längste Nacht des Jahres mit Disco-Beats und fein tanzbaren Sounds verkürzt.

Mit Funk und Ská am Neuen Markt durch die Silvesternacht

Jede Menge Soul, Funk und Disco bietet die Wiener Band "Gordopac" ab 15:00 Uhr am Neuen Markt. Mit unglaublicher Live-Power geht im Anschluss die Wiener Formation "Ramon" an den Start, gefolgt von der Crossover Kulttruppe "Grooveheadz", die die BesucherInnen mit ihren Polka-Beats zum Tanzen bringen. Ab 21:45 Uhr sorgt dann der "Hot Pants Road Club" mit seinen funky Sounds für Partylaune bei allen Funk, Soul und Pop-Begeisterten.

Dirigent für einen Abend im Haus der Musik

Am letzten Tag des Jahres gestattet das Haus der Musik seinen BesucherInnen von 14:00 bis 22:00 Uhr freien Eintritt. Einmal Dirigent eines Orchesters sein? Mit dem "Virtuellen Dirigenten" wird dies im Haus der Musik möglich. Die BesucherInnen stehen vor einer großen Videoprojektion und sehen das berühmte Orchester der Wiener Philharmoniker im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins, wo sie auch Werke des Neujahrskonzerts, wie den Donau-Walzer dirigieren können. Im Museum der Wiener Philharmoniker lässt sich außerdem die Geschichte des Neujahrskonzertes entdecken.

"Die Fledermaus" live aus der Wiener Staatsoper am Herbert von Karajan-Platz

Ein absolutes Silvester-Highlight in Wien ist jährlich die Live-Übertragung von Johann Strauß' "Die Fledermaus" aus der Wiener Staatsoper. Am Herbert von Karajan-Platz kommen MusikliebhaberInnen am letzten Tag des Jahres ab 14:00 Uhr in den Genuss eines Potpourris der schönsten Opern- und Ballettszenen sowie ab 19:00 Uhr der berühmten Operette von Johann Strauß, denn per Live-Übertragung, LED Screen und Bestuhlung können die Silvestergäste die Aufführung unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy und in der Inszenierung von Otto Schenk am Platz vor der Oper genießen - und das bei freiem Eintritt. Übrigens: Ab dem 27. Dezember überträgt die Wiener Staatsoper Vorstellungen von "La cenerentola", "Der Nussknacker" und "Fidelio" live auf den Herbert von Karajan-Platz.

Silvesterpfadfeuerwerk am Heldenplatz

Um Mitternacht, pünktlich zum Jahreswechsel ist man am Heldenplatz perfekt aufgehoben. Glänzend und festlich geht es hier ins Neue Jahr:
Das Silvesterpfadfeuerwerk tanzt um Mitternacht über der Wiener Innenstadt und begrüßt glanzvoll das Jahr 2014. (Eine kurzfristige Absage aufgrund ungünstiger Wetterlage ist möglich.)

Maria Theresien Platz mit "okidoki" Kindersilvester und lateinamerikanischen Klängen

Heuer erstmals in den Wiener Silvesterpfad integriert ist der Maria-Theresien-Platz, den der Veranstalter MAGMAG bereits ab dem 27.Dezember bespielt. Hier beginnt der letzte Tag des Jahres ab 14:00 Uhr mit der großen "okidoki"-5-Jahre-Geburtstagsparty mit Christina Karnicnik, Robert Steiner und Sid, dem Faultier aus Ice Age, besonders abwechslungsreich. Zahlreiche Stars kommen live auf die Bühne und bringen Geschenke mit, die unter den kleinen und großen Gästen verlost werden. Im Anschluss ertönen stimmungsvolle lateinamerikanische Klänge: Von der temperamentvollen Latino-Sängerin "Carla Natascha" bis hin zum vielseitigen Künstler "Jose Ritmo" -diese Rythmen lassen mit Sicherheit auch bei Minusgraden niemanden kalt.

Mitternachtsfeuerwerk und jede Menge Soul am Riesenradplatz

Die Prater Wien gmbH organisiert zum Jahreswechsel ein Musikprogramm der Extraklasse und veranstaltet ein unvergessliches und musiksynchrones Mitternachtsfeuerwerk. Bereits ab 20:00 Uhr ist Partystimmung vorprogrammiert, wenn sich die acht Jungs von "madebyus" mit ihrem Mix aus Funk, Soul, Disco und Hip Hop am Riesenradplatz präsentieren. Mit Blues, Rhythm and Blues, Rock, Soul, Funk und "The Blues Brothers Corporations Band" geht es weiter, bevor die Musiker von "The New Commitments" die Nacht abrunden.

Der Wiener Silvesterpfad am 31. Dezember 2013
von 14 bis 2 Uhr in der Wiener Innenstadt und im Prater www.wien-event.at

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbh
Mag.Alexandra Friedirch
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1-319 82 00-0, Fax: +43-1-319 82 00-82
friedrich@wien-event.at
www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001