Karas empfängt millionsten Facebookfan und startet neue Wahlhomepage des Parlaments

EU-Parlament ist weltweit drittgrößte Institution auf Facebook nach UNICEF und Weißem Haus

Wien (OTS) - Die neue Wahlhomepage des Europaparlaments ist in Betrieb. Auf der Plattform unter der Adresse www.elections2014.eu sollen bis zur Europawahl am 25. Mai 2014 "alles, was Sie über die Wahl wissen müssen", Informationen über die Arbeit des Parlaments, die Parteien und Fraktionen sowie die Auswirkungen der Wahl aufbereitet werden. "Finden Sie heraus, wie Sie mit Ihrer Stimme Einfluss nehmen können", lädt der zuständige Vizepräsident Othmar Karas ein.

Das EU-Parlament hat im Oktober unter dem Slogan "Handeln. Mitmachen. Bewegen" eine eigene Mobilisierungs-Kampage zur Europawahl gestartet, die sich in verschiedenen Phasen über die kommenden Monate bis zur Wahl der neuen EU-Kommission im Herbst 2014 hinziehen wird. Themen der Kampagne sind Beschäftigung, die EU in der Welt, Finanzen, Lebensqualität und Wirtschaft. Die neue Homepage ist ein Teil der Kampagne.

Homepage der Europawahlen: www.elections2014.eu/de

Weiters empfing Karas den millionsten Facebookfan.

"Auch über die sozialen Netzwerke und das Internet gibt das EU-Parlament den Bürgerinnen und Bürgern die Hand. Wir wollen in einen Dialog treten, um die EU gemeinsam zu gestalten. 'Handeln, mitmachen, bewegen' ist das Motto", so der Vizepräsident des Europäischen Parlaments anläßlich seines Treffens mit dem millionsten Facebookfan des Europäischen Parlaments in Brüssel.

In der vergangenen Woche hatte sich der Brite Giles Pinnington auf der Facebook-Seite des Parlaments als millionster Fan eingetragen. Othmar Karas als für diesen Bereich zuständiger Vizepräsident des Parlaments hatte ihn daraufhin nach Brüssel eingeladen. Mit mehr als einer Million Fans ist das Europäische Parlament weltweit das Parlament mit den meisten Facebook-Fans und die drittgrößte Institution überhaupt auf Facebook nach dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF und dem Weißen Haus.

Facebook-Seite des EP: www.facebook.com/europeanparliament

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
Tel.: +43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001