VP-Stiftner ad Grüne Radwege: Verkehrsressort verkommt immer mehr zur Lachnummer

Wien (OTS) - "Angesichts der Tatsache, dass eine Testphase bzw. Evaluierung von grün bepinselten Fahrradwegen ein halbes Jahr in Anspruch nimmt und bis dato noch immer nicht abgeschlossen ist, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass das von Stadträtin Vassilakou geführte Verkehrsressort immer mehr zur Lachnummer verkommt", so ÖVP Wien Verkehrssprecher Gemeinderat Roman Stiftner in einer ersten Reaktion auf die heutige Berichterstattung der APA.

"Das Sündenregister in der Verkehrspolitik wird immer länger. Geschönte Zahlen von der Mobilitätsagentur oder die nicht enden wollenden Kalamitäten rund um die Mariahilfer Straße, nur um die aktuellsten Beispiele zu nennen. Die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt erwarten sich, dass in der Verkehrspolitik Projekte realisiert werden können, die ihnen auch wirklich zu Gute kommen. Was wir nicht benötigen sind unnötige und sündteure Prestigeprojekte auf Kosten der Steuerzahler", so Stiftner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003