Murray G. Hall wird österreichischer Botschafter des Buches

Verband der Antiquare Österreichs wählt den renommierten Buch- und Provenienzforscher zu ILAB "Patron of Honour"

Wien (OTS) - Der Verband der Antiquare Österreichs hat Murray G. Hall, den Doyen der österreichischen Buch-, Verlags- und Provenienzforschung, zu seinem "Patron of Honour" gewählt. Als solche zeichnet der internationale Antiquariatsverband ILAB Personen aus, die sich in besonderer Weise um das Buch, die Bibliophilie sowie die buchgeschichtliche Forschung verdient gemacht haben.

Der Professor für deutsche Literatur an der Universität Wien und Leiter der Gesellschaft für Buchforschung in Österreich steht damit in einer Reihe mit Umberto Eco und David Attenborough, die den italienischen bzw. britischen Antiquariatsbuchhandel repräsentieren. Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde Hall bisher unter anderem durch sein Standardwerk zur österreichischen Verlagsgeschichte der Zwischenkriegszeit sowie durch seine Forschungen zur NS-Vergangenheit der Österreichischen Nationalbibliothek, für welche ihm 2007 der Preis des Vereines Buchkultur e.V. für herausragende Leistungen zur Buchkultur verliehen wurde.

Für weitere Informationen zu Prof. Murray G. Hall und seinen Forschungsaktivitäten:
http://www.murrayhall.com sowie http://www.buchforschung.at.

Für Informationen zu den "ILAB Patrons of Honour":
http://www.ilab.org/eng/ilab/ILAB_Patrons_of_Honour.html

Rückfragen & Kontakt:

Verband der Antiquare Österreichs
Dieter Tausch (Vorsitzender)
E-Mail: dieter.tausch@aon.at
Tel.: +43 (0) 664 161 40 76
http://www.antiquare.at

Joy Antoni
E-Mail: erlesenes@chello.at
Tel.: +43 (0) 1 276 47 40

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003