Team Stronach fordert Zusammenlegung der Krankenkassen zur Österreichischen Gesundheitsversicherung (ÖGV)

"Aus gesundheitspolitischem Dschungel soll ein schöner, gepflegter Garten werden"

Wien (OTS) - Team Stronach Gesundheitssprecher Abg. Prim. Dr. Marcus Franz forderte heute im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der geschäftsführenden Klubobfrau, Waltraud Dietrich, die Zusammenlegung der 19 Krankenversicherungen zu einer Österreichischen Gesundheitsversicherung (ÖGV). Dadurch soll eine eigene Säule für die Bereiche Gesundheit und Pflege entstehen. "Seit vielen Jahren wird am Gesundheitssystem herumreformiert, aber es ändert sich in Wahrheit nichts. Die Zersplitterung bleibt vorhanden und wir haben weiter viele Baustellen. Es gibt weiterhin keine Finanzierung aus einer Hand. Das Team Stronach will eine zentrale Steuerung, aber keinen zentralistischen Verwaltungsplan. Aus dem derzeitigen gesundheitspolitischen Dschungel soll ein schöner, gepflegter Garten werden", so Franz.

Mit einer Österreichischen Gesundheitsversicherung soll es österreichweit gleiche Leistungen für alle Patienten geben. "Aktuell gibt es eine -zig Klassengesellschaft. Beispielswiese sind die Leistungen für die Versicherten der Wiener Gebietskrankenkasse anders, als für die BVA-Versicherten. Auch die Tarife sind völlig unterschiedlich. Das Justizsystem ist auch für alle in Österreich gleich. Wir wollen auch im Gesundheitsbereich Gerechtigkeit mit einheitlichen Leistungen für alle Patienten", betonte der Team Stronach Gesundheitssprecher.

Franz verlangte weiters das Aus für die Selbstverwaltung der Krankenkassen: "Derzeit sind die Krankenkassen ein eigener Staat im Staat ohne externe Kontrolle oder Berichtspflicht. Die Versicherten sind der Willkür der Krankenkassen ausgeliefert. Die ÖGV soll eine Demokratisierung mittels einer Kontrolle durch Parlament und Rechnungshof bringen. Dadurch soll unser Gesundheitssystem für die Patienten besser und günstiger werden."

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002