Neues Design für Badner Bahn-Haltestelle Vösendorf SCS

Wiener Lokalbahnen begrüßen Fahrgäste am modernisierten Bahnsteig

Wien (OTS) - Ein moderner Glasturm mit Personenaufzug, ein heller, freundlicher Stiegenabgang, ein erweiterter Wartebereich: Die Badner Bahn-Haltestelle Vösendorf SCS erstrahlt im neuen Design. Durch ihre Funktion der Anbindung der Shopping City Süd an den öffentlichen Verkehr zählt sie zu den wichtigsten Haltestellen der Strecke. Am 28. November begrüßten die Wiener Lokalbahnen deshalb ihre Fahrgäste mit einem praktischen Einkaufswagen-Chip im Badner Bahn-Design direkt am modernisierten Bahnsteig.

Mehr Komfort und Sicherheit

Der verbreiterte Inselbahnsteig wurde mit einem modernen Blindenleitsystem ausgestattet. Erstmals ermöglicht ein Personenaufzug den barrierefreien Zugang zur Shopping City. Transparenz in der Architektur und optimierte LED-Beleuchtung sorgen außerdem für mehr Sicherheit für die Fahrgäste. Komfort bringen großzügige, wettergeschützte Wartekojen, zwei Snack-Automaten, zwei Fahrscheinautomaten und drei Vitrinen für Fahrgast-Informationen.

Umfassende Modernisierungsmaßnahmen auf der ganzen Strecke

In einem laufenden 5-Jahresprogramm investieren die Wiener Lokalbahnen 40 Millionen Euro in Maßnahmen zur Erneuerung und barrierefreien Gestaltung der Badner Bahn-Haltestellen. Dieses Investitionsprogramm wird vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie mit 50 Prozent, von den Ländern Wien und Niederösterreich mit je 25 Prozent unterstützt. Die Station Vösendorf SCS gehört dabei zu den wichtigsten, jetzt abgeschlossenen Projekten. Im Folgejahr wird das Programm weitergeführt, um eine möglichst durchgehende barrierefreie und moderne Infrastruktur bieten zu können.

Über die Wiener Lokalbahnen

Die Aktiengesellschaft der Wiener Lokalbahnen (WLB) ist ein Verkehrsanbieter mit hoher Kompetenz im Personen- und Güterverkehr. Die WLB befördert mit der Badner Bahn mehr als 30.000 Fahrgäste täglich und über ihre Tochtergesellschaft Wiener Lokalbahnen Cargo GmbH (WLC) rund 4.000 Güterzüge jährlich zwischen der Nordsee und dem Schwarzen Meer. Seit 2010 fährt die WLB als einer der wesentlichsten nationalen Anbieter auch Charter- und Sonderzüge in Österreich sowie grenzüberschreitend. Neben dem Bahngeschäft betreibt die WLB einen regionalen Buslinienverkehr im Großraum Baden sowie über die Tochtergesellschaft der Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste (WLV) einen Busgelegenheitsverkehr mit Reisebussen und Kleinbussen mit einer besonderen Spezialisierung auf Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Weitere Informationen
www.wlb.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Angelika König
Aktiengesellschaft der Wiener Lokalbahnen
Eichenstraße 1, 1120 Wien
Tel.: (01) 90444 - 53020

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001