Bundespräsident Fischer übernimmt 7.000ste Buchpatenschaft der Österreichischen Nationalbibliothek

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer übernahm am 27. November 2013 die 7.000ste Buchpatenschaft der Österreichischen Nationalbibliothek. Er entschied sich für ein besonderes Patenschaftswerk, eine wertvolle Homer-Ausgabe aus dem Jahr 1535. Sie versammelt mit "Ilias" und "Odyssee" die Hauptwerke des antiken Dichters. Generaldirektorin Dr. Johanna Rachinger überreichte Bundespräsident Fischer beim Jahresempfang der BuchpatInnen die Ehrenurkunde und dankte ihm für seine Unterstützung der "Aktion Buchpatenschaft", einer der erfolgreichsten Kultur-Fundraising-Aktionen Österreichs.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/4930

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Nationalbibliothek
Mag. Thomas Zauner
thomas.zauner@onb.ac.at
Tel.: 01/53410-270
Fax: 01/53410-257

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBR0001