SPÖ-Europadelegation: Neues Buch blickt hinter die Kulissen des EU-Parlaments

Leichtfried: "Im Maschinenraum Europas" hilft, europäische Zusammenhänge besser zu verstehen

Wien (OTS/SK) - Die Delegation der SPÖ-Europaabgeordneten hat das heute erschienene Buch "Im Maschinenraum Europas - Die österreichische Sozialdemokratie im Europäischen Parlament" der Autorin Heike Hausensteiner (Czernin-Verlag, 167 Seiten) soeben in Brüssel vorgestellt. SPÖ-EU-Delegationsleiter Jörg Leichtfried sagt:
"Das neue Buch bietet einen Blick hinter die Kulissen und zeigt für die interessierten LeserInnen, was wir Europaabgeordnete den ganzen Tag machen. Autorin Heike Hausensteiner hat uns dabei mehrere Wochen begleitet, genau beobachtet und Gespräche sowohl mit uns als auch mit jenen geführt, die uns kritisch gegenüberstehen." ****

Im Buch werden die fünf SPÖ-Europaabgeordneten Jörg Leichtfried, Evelyn Regner, Hannes Swoboda, Karin Kadenbach und Josef Weidenholzer begleitet. Europa ist weit weg - zumindest in der Wahrnehmung vieler Bürgerinnen und Bürger. Dabei ist in zahlreichen politischen Fragen die europäische Ebene längst die entscheidende. Wer hält das Räderwerk in Brüssel am Laufen? Was leistet das Europäische Parlament? Welche Inhalte platziert die Sozialdemokratie in Europa? "Im Maschinenraum Europas" bietet einen eindrucksvollen Blick in die Bürgerkammer für eine halbe Milliarde Menschen. Die Gespräche machen sichtbar, wie viel Arbeit in Europa steckt, wer sie oftmals unbemerkt leistet - und was noch zu tun ist. Ein ausführliches Glossar, eine Chronologie sowie eigenständige Kapitel zu Mythen und Fakten runden die neue Europafibel ab.

Wer sind die Menschen, die fern der eigentlichen Heimat für Europa werken? Warum sind sie im EU-Parlament gelandet? Hausensteiner führte mit allen fünf Persönlichkeiten - dem Steirer Jörg Leichtfried, der Wiener Gewerkschafterin Evelyn Regner, dem Wiener Hannes Swoboda, der Niederösterreicherin Karin Kadenbach und dem Oberösterreicher Josef Weidenholzer - ausführliche Gespräche. Sie zeigt den Alltag zwischen Österreich, Brüssel und Straßburg, Ausschüssen, Anfragen und Vorurteilen. Und die Menschen dahinter. Über ihre Arbeit, ihren Zugang zu politischen Inhalten und darüber, wofür sie "brennen". Von Beschäftigung bis Finanzmarktregulierung (Regner), Lebensmittelsicherheit und ländliche Entwicklung (Kadenbach), Gigaliner und Handelspolitik (Leichtfried), Datenschutz und Migrationspolitik (Weidenholzer) sowie über die spannende Arbeit an der Spitze der S&D-Fraktion (Swoboda) spannt sich der Bogen des neuen Buches "Im Maschinenraum Europas".

Pressefotos: http://www.flickr.com/photos/spoe-eu-delegation/

Buchcover zum Download: http://www.spe.at/positionen-fakten/

(Schluss) bj

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Markus Wolschlager, SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, Tel.: +32 (484) 127 331, E-Mail: markus.wolschlager@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004