Kulturministerin Dr. Claudia Schmied gibt die PreisträgerInnen des Österreichischen Kunstpreises 2013 bekannt

Wien (OTS/BMUKK) - Die Kunstschaffenden, die mit dem Österreichischen Kunstpreis 2013 ausgezeichnet werden, stehen fest. Der mit Euro 12.000 bzw. Euro 15.000 (für die Sparte Film) dotierte Preis wird heuer in den Sparten Bildende Kunst, Film, Kulturinitiativen, Künstlerische Fotografie, Literatur, Musik sowie Video- und Medienkunst vergeben.

Die feierliche Überreichung der Kunstpreise findet am 28. Jänner 2014 in der Wiener Hofburg statt.

Der Österreichische Kunstpreis wird etablierten Künstlerinnen, Künstlern und Institutionen für ihr Gesamtwerk zuerkannt und jährlich vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur vergeben. Mit dem Preis wird sowohl ein facettenreiches Kunstschaffen, ein umfassendes Oeuvre als auch die kontinuierliche inhaltliche Weiterentwicklung in der künstlerischen Arbeit gewürdigt.

Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt durch unabhängige Expertenjurys, eine Bewerbung ist nicht möglich.

Folgende Kunstschaffende werden mit dem Kunstpreis 2013 ausgezeichnet:

Carola Dertnig - Bildende Kunst
Tizza Covi und Rainer Frimmel - Film
OHO - Offenes Haus Oberwart - Kulturinitiativen
Ines Lombardi - Künstlerische Fotografie
Karl-Markus Gauß - Literatur
Katharina Klement - Musik
Gerda Lampalzer - Video- und Medienkunst.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Mag. Raimund Lang
Pressesprecher
Tel.: +43 1 53120 5030
raimund.lang@bmukk.gv.at
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/index.xml

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001