FPÖ-Vilimsky fordert "Aktion scharf" gegen Ost-Mafia

Temporäre Grenzschließung gegen "Einbruchsexplosion" Gebot der Stunde - Schon 55 Einbrüche pro Tag

Wien (OTS) - "Die Zahl an Einbruchsdelikten scheint förmlich zu explodieren, in einzelnen Wiener Grätzeln soll es seit dem Sommer einen Anstieg von unfassbaren 350 Prozent gegeben haben", zeigt sich FPÖ-Generalsekretär und Sicherheitssprecher NAbg. Harald Vilimsky über die jüngsten Veröffentlichungen im Bezug auf die Überhand nehmenden Einbruchsserien der Ost-Mafia erschüttert.

Die Innenministerin dürfe hier nicht länger tatenlos zusehen, sondern müsse umgehend reagieren. "Dieser wahren Explosion an Einbrüchen -wir reden hier von 3.300 Einbrüchen im Oktober und November vor allem in Ostösterreich - muss ein Riegel vorgeschoben werden. Es müssen umgehend Überwachungsplanquadrate durchgeführt werden, um zumindest den ungestörten Abtransport des Diebesgutes zu stören bzw. zu verhindern", fordert Vilimsky.

Sollte sich die Sicherheitslage der Bevölkerung nicht messbar verbessern, sei eine sofortige Grenzschließung in den östlichen Bundesländern einzuleiten. "Aufgrund dieser außergewöhnlich unverfrorenen Ost-Mafia-Aktivitäten ist auch eine vorübergehende Aussetzung der Schengen-Reisefreiheit mit unseren östlichen Nachbarländern möglich, um diesem Treiben ein Ende zu bereiten", ist der FPÖ-Mandatar überzeugt. "Wenn man von Seiten der Ressortleitung nur halb so viel Energie für die Bekämpfung dieser Einbruchswelle aufwenden würde, als man in die Verfolgung eines Polizeibeamten investiert hat, der einen Missstand im Zusammenhang mit verpflichtenden Strafmandaten pro Monat und Polizist an die Medien gespielt hat, könnte die Bevölkerung im Osten unsers Landes wieder ruhiger schlafen", so FPÖ-Generalsekretär Vilimsky abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001