Unternehmensanleihe der PORR AG ab heute im corporates prime der Wiener Börse handelbar

Wien (OTS) - Mit heute notiert der Corporate Bond der PORR AG im Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse. Das Ge-samtvolumen der Anleihe beläuft sich auf 50 Mio. EUR. Die Anleihe mit einer Stückelung von EUR 1.000 ist mit einem Kupon von 6,25 % p.a. ausgestattet und hat eine Laufzeit von fünf Jahren mit endfälliger Tilgung. Die börsenotierte PORR AG ist eines der größten und traditionsreichsten Bauunternehmen Österreichs. Die PORR-Gruppe bietet alle Bauleistungen von Hochbau und Tiefbau bis zu Straßenbau oder Tunnelbau an.

Nicht nur die PORR AG hat sich 2013 über einen Corporate Bond Geld vom Kapitalmarkt geholt. Bisher gab es heuer 22 neue Corporate Bonds sowie drei Aufstockungen mit einem Gesamtvolumen von über 4,3 Mrd. EUR. Um mehr Transparenz für Privatanleger zu schaffen, hat die Wiener Börse Anfang Oktober das neue Segment "corporates prime" - ein Premiumsegment für Anleihen - eingeführt.

Über die Wiener Börse

Die Wiener Börse ist eine 100%-Tochter der CEE Stock Exchange Group (CEESEG), die weiters die Börsen Budapest, Laibach und Prag umfasst. Die CEE Stock Exchange Group ist die größte Börsengruppe in der Region. Zusätzlich zu den vier Wertpapierbörsen, betreibt die CEESEG drei Warenbörsen und ist an fünf Clearing-Systemen (CCPs) sowie zwei Zentralverwahrern (CSDs) beteiligt. Um die Liquidität der Märkte zu steigern, vereinfacht die CEESEG den Marktzugang und den Handel an den lokalen Handelsplätzen. Die CEESEG-Börsen kooperieren mit 12 Börsen in Zentral- und Osteuropa und werden für dieses einzigartige CEE-Know-how weltweit geschätzt.

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen:
Maria Zorn, Wiener Börse AG
Tel: +43 (0) 1 53 165 - 110
Fax: +43 (0) 1 53 165 - 140
maria.zorn@wienerborse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBA0001