Stronach/Nachbaur: Nur Reformen garantieren Wirtschaftswachstum

Weitere Belastungen sind den Menschen nicht mehr zumutbar

Wien (OTS) - "Der rot-schwarze Streit, ob angesichts des Budgetlochs weitere Spar- oder Belastungsmaßnahmen notwendig sein werden, zeigt, dass SPÖ und ÖVP entweder keinen Bezug zur Realität haben, oder nur ein Scheingefecht führen. Beides wäre fatal und ist beispielhaft für die Inkompetenz dieser Bundesregierung", so Team Stronach Klubobfrau Kathrin Nachbaur.

Für die Klubobfrau sind weitere rot-schwarze Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger völlig inakzeptabel. "Zuerst versprechen SPÖ und ÖVP vor der Wahl Steuersenkungen und eine Erhöhung der Familienbeihilfe, jetzt nach der Wahl überlegen sie, wie sie die Menschen mit einem Sparpaket enteignen können. Seit Rot und Schwarz an der Macht sind, schielen sie nur auf die Geldbörsen der Menschen, ohne die wirklichen Probleme des Landes zu lösen."

Nachbaur verlangt, dass endlich der Reformstau abgearbeitet wird. "Wir brauchen eine Verwaltungsreform, ein neues Steuersystem, eine Föderalismusreform und Privatisierungen. Österreich muss endlich ordentlich gemanagt werden! Denn nur wenn wir die Wirtschaft ankurbeln und die Kaufkraft stärken, wird es wieder bergauf gehen."

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002