VP-Feldmann ad Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Wien (OTS) - Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen betonte die Frauensprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Barbara Feldmann, einmal mehr die Bedeutung der Frauenhäuser für in Not geratene Frauen und Kinder.

"Mehr als tausend hilfesuchende Frauen und Kinder zeigen, wie wichtig diese Einrichtung ist. Das ist eine unglaubliche hohe Zahl und bedeutet für uns, dass wir uns vermehrt anstrengen müssen, diesen Frauen den bestmöglichen Schutz und jede erforderliche Hilfe angedeihen zu lassen. Umso trauriger stimmt die Tatsache, dass für ein fünftes Frauenhaus im rot-grünen Wien kein Budget vorhanden ist. Dass Bedarf gegeben ist, zeigt die Tatsache, dass es immer wieder vorkommt, dass Frauen mangels Plätzen abgewiesen werden müssen. Reine Statistiken, dass Wien scheinbar europäische Vorgaben erfüllt, helfen keiner Frau. Wien braucht endlich ein fünftes Frauenhaus, daran gibt es kein Vorbeikommen", so Feldmann.

"Die rot-grüne Stadtregierung muss dem steigenden Bedarf endlich Rechnung tragen. Immer mehr Frauen, die Opfer von Gewalt sind, trauen sich mit ihren Problemen an die Öffentlichkeit zu gehen. Bieten wir ihnen die nötige Unterstützung. In einer Stadt wie Wien muss es möglich sein, für alle Frauen in Not den erforderlichen Platz zur Verfügung zu stellen. Wien braucht endlich die erforderliche Infrastruktur um allen Frauen in Not den nötigen Schutz zu bieten", schließt Feldmann.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003