Stimmungsvolle Musik am Weihnachtsmarkt im Theatermuseum

"Gutes vom Bauernhof"-Weihnachtsmarkt von 5. bis 8. Dezember

Wien (OTS) - Für stimmungsvolle Musik am Weihnachtsmarkt im Theatermuseum (Palais Lobkowitz, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien) ist täglich gesorgt: So bringt das Blechbläserquintett "Quintonia Brass" passend zum barocken Ambiente des Palais Lobkowitz Werke aus Barock, Klassik und Romantik von Donnerstag bis Sonntag zu Gehör (Do, Fr und Sa von 15.00 bis 17.00 Uhr und So von 11.00 bis 13.00 Uhr). Am Samstag (10.30 bis 11.30 Uhr) präsentieren "d'Hoagoatler", eine Bläsergruppe samt steirischen Harmonikaspieler, traditionelle alpenländischen Volksmusik in Form von eigenen Arrangements. Und am Sonntag wartet der "Gemischte Chor der Kärntner Landsmannschaft" mit besinnlichen Adventliedern auf (15.30 bis 16.15 Uhr).

Die Musikgruppen

Das Blechbläserquintett "Quintonia Brass", gegründet im Jahre 2006, erspielte sich in den letzten Jahren einen guten Ruf sowohl in seiner Heimat im Retzer Land, im niederösterreichischen Weinviertel, als auch über die Bezirks- und Landesgrenzen hinaus bis Wien, ins Burgenland und auch nach Tschechien. Die Besetzung in Form zweier Trompeten und Posaunen sowie einem Horn ermöglicht die Repräsentation eines sehr umfangreichen Repertoires begonnen bei barocken Werken über Klassik, Romantik und böhmischer Blasmusik bis hin zu modernem Pop und Swing. Das Ensemble zeichnet sich durch mehrmalige Teilnahmen an Wettbewerben und Konzerten aus.

"d'Hoagoatler" sind seit 2011 eine fünfköpfige, traditionell volksmusikalische Formation, bestehend aus jungen Musikern aus Österreich und Ungarn in folgender Besetzung: Zwei Trompeten, Posaune, Tuba und steirische Harmonika. "d'Hoagoatler" setzen auf alpenländische Volksmusik, gehen aber auch weit über deren Grenzen hinaus. So darf auch der Csárdás nicht fehlen, Modernes, Jazz-Standards und Pop-Klassiker sind ebenfalls im Repertoire der Gruppe. Der Name "d'Hoagoatler" leitet sich vom "Hoagoatn" (= Garten vor dem Haus) her.

Der schon 1927 geründete Chor besteht aus 25 Sängerinnen und Sängern aus allen Berufs- und Altersgruppen. Die Gemeinsamkeit aller Mitglieder liegt in der Freude am Gesang und insbesondere am Kärntnerlied, denn nicht nur gebürtige Kärntner gehören dem Chor an, auch Unterstützung aus den übrigen Bundesländern bereichert das Miteinander bei Proben und Auftritten. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt naturgemäß beim Kärntnerlied in seiner ganzen breiten Vielfalt und regionalen Besonderheit, gelegentlich werden aber auch Lieder aus anderen Ländern sowie Evergreens gesungen.

Was gibt's am Weihnachtsmarkt noch?

Von Bauernbrot, Speck, geräuchertem Fisch und Käse über Kekse, Honig, Edelbrände, Essige, Öle, Lavendel-, Kräuter- und Mohnspezialtäten bis hin zu Glühwein und Glühmost ist für jeden Geschmack etwas Köstliches dabei. Erleben Sie bei besinnlicher Adventmusik unvergessliche Stunden des Genusses.

Urlaub am Bauernhof gewinnen

Wer am Nikolaustag (06.12.2013) zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr im schönsten Nikolaus-Gewand ins Theatermuseum kommt, der kann ein Wochenende Urlaub am Bauernhof, einen Brotback-Kurs am Biohof Pevny oder einen vollgefüllten Spezialitätenkorb mit "Gutes vom Bauernhof"-Produkten gewinnen. Der Eintritt ins Theatermuseum ist während der Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes frei.

Die feierliche Eröffnung am Weihnachtsbaum im Eroica-Saal findet am 05.12.2013 um 15.00 Uhr statt.

Die Öffnungszeiten des Marktes sind am 05.12. von 13.00 bis 18.00 Uhr, am 06. und 07.12. jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr und am 08.12.2013 von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Nähere Informationen zum Qualitätsprogramm "Gutes vom Bauernhof" und den rund 1.600 Mitgliedsbetrieben sind im Internet unter www.gutesvombauernhof.at zu finden.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

LK-Pressestelle
Dr. Josef Siffert
Tel.: 01/53441-8521, E-Mail: j.siffert@lk-oe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0002