Aslan: Frauenpolitik ist Grundstein für gleichberechtigtes Leben

Grüne fordern eigenständiges Frauenministerium

Wien (OTS) - Bisher ist die Frauenministerin lediglich Ministerin im Bundeskanzleramt, ihre Ressourcen sind vom Budget, sowie der Organisation und Personalverwaltung des Bundeskanzleramtes abhängig. Deshalb meint die Grüne Frauensprecherin Berivan Aslan: "Es braucht ein eigenständiges Frauenministerium, das mit ausreichenden finanziellen und personellen Ressourcen ausgestattet ist. Nur wenn die kommende Regierung Frauenpolitik seriös betreibt, kann Österreich die bisher unerfüllten verfassungsrechtlichen Verpflichtungen erfüllen und in den internationalen Gleichstellungs-Rankings endlich einen besseren Platz einnehmen. Es freut mich, dass so viele Menschen und Organisationen einen Beitrag zur Aktion ,16 Tage gegen Gewalt an Frauen' leisten. Es ist unsere Pflicht und Verantwortung für ein selbstbestimmtes und gewaltfreies Leben zu sorgen und das jeden Tag".

Damit schließt sich Aslan dem aktuellen Aufruf der Plattform 20.000 Frauen an. Diese kritisiert, dass trotz der Verdienste der jeweiligen Frauenministerinnen sämtliche Statistiken zeigen, dass von einer tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern - die bereits 1998 in der Bundesverfassung verankert wurde - noch lange keine Rede sein kann.

"Ich schließe mich gerne und aus Überzeugung den Forderungen an: Der Gender Pay Gap, die gläserne Decke, ungleiche Verteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit, die Armutsfalle der Alleinerzieherinnen, mangelnde Väterkarenz, die fehlende Quotenregelung, kaum Gender Budgeting - dies sind nur einige der nach wie vor ungelösten Problemstellungen", sagt Aslan und ergänzt:
"Verschwiegene Budgetlöcher der letzten Regierung dürfen nicht dazu führen, dass der verfassungsrechtlich gebotene Schritt zur Umsetzung des 2008 in der Bundesverfassung verankerten Gender Budgeting wieder ins Wasser fällt!"

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004