"Die verbotene Frau" am 26.11. auf Sat.1: FERNSEHFONDS AUSTRIA förderte mit 200.000 Euro

Wien (OTS) - Der Fernsehfilm "Die verbotene Frau", wird am kommenden Dienstag, dem 26. November 2013, um 20.15 Uhr, im Programm von Sat.1 ausgestrahlt. Diese Produktion der Aichholzer Filmproduktion GmbH gemeinsam mit der deutschen TV60 Filmproduktion GmbH wurde vom FERNSEHFONDS AUSTRIA mit 200.000 Euro, das sind 8,4 % der Gesamtherstellungskosten, gefördert. Gedreht wurde in Österreich und in Marokko.

Film basiert auf einer wahren Geschichte

Die Geschichte basiert auf dem autobiografischen Roman "Die verbotene Frau: Meine Jahre mit Scheich Khalid von Dubai" der Schweizerin Verena Wermuth.

Verena ist eine vielbeschäftigte und reisefreudige Journalistin. Privat lebt sie mit ihrem Kollegen Paul in einer glücklichen, wenn auch unaufgeregten Beziehung. Auf einem Pressetermin in Wien lernt sie den Araber Khalid kennen und beide verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Doch ihr Traumprinz Khalid ist dazu bestimmt, eines Tages als Scheich eines der Vereinigten Arabischen Emirate zu regieren und bereits einer anderen Frau versprochen. Traditionen und seine Familie verbieten ihm eine legitime Beziehung mit der Europäerin. Dennoch können Verena und Khalid nicht voneinander lassen. Verena muss sich entscheiden: Kann sie aus Liebe zu ihm für immer die verbotene Frau sein?

Liebesdrama mit Starbesetzung

In den Hauptrollen sind Alexandra Neldel als Verena und Mido Hamada als Khalid zu sehen. Weiters wirken die österreichischen Schauspieler Andreas Lust und Sandra Cervik in dieser Produktion mit.

Weitere Informationen über geförderte Fernsehfilmprojekte des FERNSEHFONDS AUSTRIA sind auf der Website der RTR-GmbH unter dem Link http://www.fernsehfonds.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
MMag. Daniela Andreasch
Tel.: +43 (0)1 58058-106
daniela.andreasch@rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0002