FP-Gudenus zur Mariahilfer Straße: Krone-Umfrage belegt nur, was allen Wienern längst bekannt ist

Den Eiertanz um die Befragung der Bürger gibt es nur, weil die klare Mehrheit die alte "Mahü" zurückhaben will

Wien (OTS/fpd) - Die große Krone-Umfrage hat klar und deutlich ergeben, dass die Bürger keine zerstörerischen, grünen Verkehrsexperimente, sondern einfach nur ihre alte "Mahü" zurückhaben wollen, eventuell aufgefettet mit besserer Beleuchtung. "Auch Vassilakou muss von Anfang an klar gewesen sein, dass sie mit ihren viele Millionen teuren Plänen nur die Interessen einer verschwindend kleinen Minderheit vertritt", erklärt Wiens FPÖ-Klubchef und stellvertretender Bundesparteiobmann Mag. Johann Gudenus, "deshalb hat sie sich auch von Anfang an immer beharrlich gegen eine rasche Bürgerbefragung gesperrt. Damit ist aber jetzt Schluss! Die Befragung samt logischem Ergebnis hinauszuschieben, nur weil es die unfähige, grüne Vizebürgermeisterin bis auf die Knochen blamliert, ist unverantwortlich. Geld sparen, rasch abstimmen, Vassilakou in die Schranken weisen - nur das kann die Parole sein!" Und Gudenus fragt:
"Was muss eigentlich noch passieren, dass Bürgermeister Häupl endlich heuer noch durchgreift und direkte Demokratie möglich macht?" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003