Stronach/Dietrich zu Strache: Nur kritisieren ist zu wenig!

Wien (OTS) - "Wenn FPÖ-Chef Strache nur kritisiert, ohne konkrete Verbesserungsvorschläge für die Zukunft vorzulegen, dann bringt das das Land und die Menschen nicht weiter. Das Team Stronach hat im Unterschied zur FPÖ klare Konzepte zu Demokratiereform, Schuldenabbau, Verwaltungsreform und Steuersenkung", so die geschäftsführende Klubobfrau des Team Stronach, Waltraud Dietrich, zur ORF-Pressestunde.

Für Dietrich ist der gehässige Ton in der Pressestunde zwischen den Journalisten und dem FPÖ-Obmann völlig unangebracht. "Ziel dieser Sendung sollte die Auseinandersetzung über politische Inhalte sein. Ein derartiges unwürdiges Schauspiel fördert nur die Politikverdrossenheit der Menschen", so Dietrich.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0003