Stronach/Lugar: Scheitern der Klimakonferenz tragisch

Wien (OTS) - "Wenn bei der UN-Klimakonferenz in Warschau als einziges relevantes Ergebnis herausgekommen ist, dass die Klimakonferenz im Jahr 2015 in Paris stattfinden wird, dann ist das ein Armutszeugnis. Offenbar hat diese Konferenz durch die An- und Abreise der Teilnehmer nur zusätzliche Treibhausgase verursacht", kritisiert Team Stronach Umweltsprecher Abg. Robert Lugar den Verhandlungsflop.

Die Tatsache, dass in Warschau gleichzeitig zur Klimakonferenz eine Kohle-Konferenz stattgefunden habe, sei eine Verhöhnung. "Man sieht daran, dass es Polen offensichtlich nicht ernst war und den Verantwortlichen der Klimaschutz völlig egal ist", so Lugar.

"Es ist tragisch, dass man eine solche UN-Klimakonferenz quasi ergebnislos beendet, obwohl die Probleme offensichtlich sind und es an den politischen Verantwortlichen liegt, auch den nächsten Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen", so der Team Stronach Umweltsprecher.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002