"trend": FPÖ wäre bei heutiger Wahl stimmenstärkste Partei

ÖVP und SPÖ stürzen bei Sonntagsfrage ab, FPÖ wird stimmenstärkste Partei, die Neos legen zu, Team Stronach unter fünf Prozent.

Wien (OTS) - Die aktuelle Sonntagsfrage, die das Linzer market-Institut für die am Montag erscheinenden Ausgabe des Wirtschaftsmagazins "trend" durchgeführt hat, spiegelt die Stimmung der Österreicher in Sachen Regierungsparteien perfekt wider: SPÖ und ÖVP stürzen in Zeiten der Budgetloch-Diskussion um vier bzw. zwei Prozent unter den Wert der Nationalratswahlen ab; die FPÖ wäre stimmenstärkste Partei. "Der Zorn der Bevölkerung ist groß", erklärt market-Chef Werner Beutelmeyer: "Die Neos marschieren Richtung Zweistelligkeit. Matthias Strolz kann die Situation optimal nutzen."

Die Ergebnisse im Detail:
FPÖ/FPK 25%, SPÖ 23%, ÖVP 22%, Grüne 13%, Neos 9%, Team Stronach 4%, BZÖ 2% (Rest: andere)

Rückfragen & Kontakt:

trend Redaktion, Tel.: (01) 534 70/3402

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRE0005