ORF präsentierte "Universum"-Herbst-Highlights 2013

Wien (OTS) - Ob Nockberge, Hummeln, Ausseerland oder Spatzen: Der "Universum"-Herbst 2013 wartet mit einer Reihe faszinierender Naturfilme made in Austria auf: Waltraud Paschinger dokumentiert die einsame Kulturlandschaft des Biosphärenparks Nockberge, Kurt Mündl erforscht 20 Jahre nach seinem Makro-Special über die Stubenfliege den Lebenszyklus der Hummel, Manfred Corrine porträtiert in "Mythos Ausseerland" den steirischen Teil des Salzkammerguts und Kurt Mayers filmische Abenteuerreise "Planet der Spatzen" begleitet die ältesten Kulturfolger der Menschheit rund um den Globus. Erste Einblicke in diese "Universum"-Herbst-Highlights wurden gestern, Donnerstag, 21. November 2013, im ORF-Zentrum präsentiert.

Zur TV-Premiere dieser vier "vielfältigen und spektakulären Produktionen über zwei österreichische Regionen, die einerseits Ähnlichkeiten haben und doch so verschieden sind, und zwei kleine, weltweit vorkommende Tiere, beide beliebt und beide bedroht", begrüßte "Universum"-Chef Andrew Solomon ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner, die Teams der vorgestellten Dokumentationen sowie zahlreiche Vertreter der "Universum"-Koproduktionspartner, -Produzenten und -Filmer.

ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner: "Mit den vier Eigenproduktionen von 'Universum' kommen wir dem Himmel ein Stückchen näher. Oder passend zu den großen 'Universum'-Höhepunkten 2013 -'Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde': (K)nockin' on Heavens Door. Wir entführen unsere Zuseherinnen und Zuseher vor dem Jahreswechsel in beeindruckenden Bildern nochmals in die spannende, faszinierende und immer wieder überraschende Wunderwelt der Natur. Der Abschluss eines erfolgreichen 'Universum'-Jahres, wie man ihn sich besser kaum wünschen kann. Das 'Universum'-Team des ORF hat zusammen mit unseren Partnern der Filmwirtschaft viel geleistet, um diese eigenproduzierten Juwelen in bekannter 'Universum'-Qualität realisieren zu können. Ich hoffe, dass unser Publikum das auch goutiert und wir viele Menschen damit begeistern können. Ich bin davon überzeugt und freue mich schon jetzt auch auf die Projekte von 'Universum' und 'Universum History' 2014."

Die einzelnen Sendungen im Überblick:

"Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde": Dienstag, 26. November, 20.15 Uhr, ORF 2

Es ist eine Landschaft, sanft und weich, ohne bizarre Grate und steile Flanken und doch ist sie ein Herzstück der Alpen - mit Gipfeln weit über 2.000 Meter, viele Wochen im Jahr über den Wolken. Ob Mirnock, Klomnock oder Tschiernock, ob Kamplnock, Rosennock oder Rinsennock, ob ein Dutzend weiterer Nocken - der Biosphärenpark Nockberge ist ein außergewöhnliches Stück Österreich, eine uralte Kulturlandschaft, die durch ihre Artenvielfalt Lebensraum einer besonderen Tierwelt ist. Regisseurin Waltraud Paschinger entführt in einem neuen Österreich-"Universum" in die Zauberwelt der Kärntner Nockberge, einem "Land zwischen Himmel und Erde". Eine Koproduktion von ORF, ORF-Enterprise und dreiD.at mit Unterstützung von Biosphärenpark Nockberge.

"Hummeln - Bienen im Pelz": Dienstag, 3. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2

Hummeln, gern als gutmütig und freundlich bezeichnet, zählen wohl zu den beliebtesten Fluginsekten aus der Bienenfamilie. Kaum jemand weiß, dass es in Österreich mehr als 30 Arten von Hummeln gibt, am häufigsten die Erd- und die Baumhummel. Hummeln sind mit den Honigbienen verwandt, die seit mehreren Jahren wegen des dramatischen Bienensterbens für Schlagzeilen sorgen. Sind Hummeln etwa robuster als Bienen und davon gar nicht betroffen? Die Dokumentation folgt einer Hummelkönigin durchs Jahr. Regisseur Kurt Mündl war mit einer Spezialkamera dabei, wie die junge Königin aus ihrer Winterstarre erwacht und sich auf ihren ersten Frühlingsflug macht. Landläufig weiß man wenig über Hummeln und einiges, was wir zu wissen glauben, stimmt nicht: dass sie beispielsweise nicht stechen können, keinen Honig produzieren oder nicht einmal Blüten bestäuben können. Eine Koproduktion von ORF, ORF-Enterprise, Power of Earth und BMUKK, gefördert von Lebensministerium, Cine Styria und Natur im Garten.

"Mythos Ausseerland": Dienstag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2

Die Geschichte des Ausseerlands ist die Geschichte einer Landschaft, die aus Eis und Fels geboren wurde; es ist die Geschichte eines Tals, das zerschmettert, zerbrochen, zermalmt und geglättet wurde durch die wilden Kräfte der Natur, bevor es sich wieder erhoben hat - in stolzer Schönheit, selbstbewusst und pittoresk. Regisseur Manfred Corinne und Autor Alfred Komarek sind dem Ausseerischen auf den Grund gegangen und kommen zum Schluss, dass das, was die Ausseerinnen und Ausseer ausmacht, wohl auch mit der Entstehung dieser beeindruckenden Landschaft in Zusammenhang steht: bodenständig, mächtig, stolz und unbeugsam, unverwechselbar und - manchmal vielleicht ein bisschen stur. Der Film begleitet Manfred Corinne und Alfred Komarek bei ihrer Spurensuche und bringt so manches Erstaunliche ans Tageslicht. Eine Koproduktion von ORF und RANfilm mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Cine Styria, Land Steiermark-Kulturabteilung und Land Steiermark-Naturschutzabteilung.

"Planet der Spatzen": Dienstag, 17. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2

Der kleine Spatz in Kairo, der erstmals ein Weibchen sucht, das Spatzenkind in New York, das erstmals sein Nest verlässt, all die Spatzen in Peking, die sich am Vogelmarkt in höchste Gefahr begeben, nur weil sie dort Futter und Gesellschaft finden, oder der kleine frierende Spatz im winterlichen Moskau, der sich auf seiner Futtersuche in einen kleinen Kiosk verirrt, Spatzen im Praterfrühling in der Wiener Krieau oder im sommerlichen Paris - in sechs Episoden aus unterschiedlichen Metropolen der Welt erzählt Regisseur Kurt Mayer in großen Bildern kleine Geschichten von Spatzen und Spatzen -sowie von Spatzen und Menschen. Kurt Mayers Dokumentation folgt den ältesten Kulturfolgern der Welt in einer Reise um die Welt. Eine Koproduktion von ORF, ARTE, NDR, BMUKK und Kurt Mayer Film, gefördert von Fernsehfonds Austria und Filmfonds Wien.

Die "Universum"-Herbst-Highlights sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar. Nähere Informationen zu den einzelnen Dokumentationen unter http://presse.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007