VP-Korosec ad Wehsely: Die Stadt Wien ist gefordert zu handeln!

Frau Stadträtin, nehmen Sie die Studie der OECD ernst!

Wien (OTS) - "Die Kinder sind unsere Zukunft und unser aller Kapital. Insofern müssen wir uns der von der OECD angesprochenen Problematiken annehmen und dürfen hierbei nicht länger wegschauen!", so Ingrid Korosec, Gesundheitssprecherin der ÖVP Wien, zu der von der Wiener Ärztekammer kommentierten OECD Studie.

"Wir haben in vielen Bereichen als Opposition schon mehrmals die fehlende Aktivität der Stadt Wien angeprangert. In Sachen Prävention ist die Stadt Wien bisher absolut untätig. Dies sei für betroffene Kinder unzumutbar. Die ÖVP fordert deshalb ein verstärktes Vorgehen in punkto Gesundheitsvorsorge schon bei Kindern und Jugendlichen", so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004