bakip 21 - SP-Vettermann: "Ziel der Stadt ist klar: Mehr PädagogInnen in den Job!"

Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik baut den Schwerpunkt Erwachsenenbildung aus

Wien (OTS/SPW-K) - "Das Ziel ist klar: Angesichts einer wachsenden und jünger werdenden Stadt brauchen wir mehr PädagogInnen, die sofort in den Job einsteigen. Darum ist es besonders wichtig, das Angebot der Schule der MA 10 in Richtung Erwachsenenbildung zu erweitern", reagierte heute der Vorsitzende des Wiener Bildungsausschusses, SP-Gemeinderat Heinz Vettermann, auf Aussagen von VP-Leeb.

"Wien führt als einziges Bundesland eine eigene Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik, die aus dem Budget der Kindergärten finanziert wird. Da ist es wohl mehr als berechtigt, zu schauen, ob diese Mittel auch in den Kindergärten ankommen. Das heißt, ob genügend PädagogInnen aus dieser Schule in den Kindergärten der Stadt anfangen."

Alle SchülerInnen können abschließen

Konkret ist geplant, die bisherige 5jährige Ausbildung "bakip ab 14" sukzessive in eine Kolleg-Ausbildung umzuwandeln. Das bereits bestehende - sehr erfolgreich laufende - Kolleg-Programm für Erwachsene soll erweitet werden. Dadurch können mehr KindergartenpädagogInnen ausgebildet und die vorhandenen Ressourcen noch zielgerichteter eingesetzt werden. "Selbstverständlich können alle bereits in der "bakip14" befindlichen SchülerInnen ihre Ausbildung abschließen", so Vettermann. "Und wer dennoch bereits ab 14 die Ausbildung der Kindergartenpädagogik machen möchte, kann in Wien weiterhin auf das Angebot mehrerer Bildungsanstalten zurückgreifen."

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag.a Carina Gröller, BA
Pressesprecherin
Tel.: (01) 4000-81 922, Mobil: +43 676 8118 81 922
carina.groeller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002