"Was gibt es Neues?" mit einem "Feierabend-Ziegel" und der"Blondphase" am 22. November in ORF eins

Außerdem: "Ein echter Wiener geht nicht unter"

Wien (OTS) - Jeder Mensch hat seine ganz individuellen Fähigkeiten und Talente. Auf der Suche nach ihrem einzigartigen Talent sind Lukas Resetarits, Eva Marold, Leo Lukas, Thomas Maurer und Andi Vitásek in einer neuen Ausgabe von "Was gibt es Neues?" am Freitag, dem 22. November 2013 in ORF eins. Denn Oliver Baier fordert seine Ratefüchse anlässlich des "Feiere dein einzigartiges Talent"-Tags (am 24. November) um 22.20 Uhr auf, neben originellen Antworten auch an die eigenen, außergewöhnlichen Fähigkeiten zu denken, die vielleicht in einem schlummern. Unter anderem stellt der Moderator in dieser Woche die Frage nach dem "Feierabend-Ziegel". Ohne seine "Science Busters"-Kollegen bestreitet Kabarettist Martin Puntigam die Promifrage. Er möchte gerne wissen, was man unter der "Blondphase" versteht. Im Anschluss unterstützt Mundl in "Ein echter Wiener geht nicht unter" um 23.10 Uhr seine neu eingezogenen Nachbarn und arbeitet aktiv als Betriebsrat.

"Ein echter Wiener geht nicht unter - Karrieren" um 23.10 Uhr

Mundl (Karl Merkatz) ist wieder als Betriebsrat aktiv. Hanni (Erika Deutinger) will sich an einer Volkshochschule weiterbilden, um mit Franzi (Alexander Waechter) Schritt halten zu können. Dieser ist vom Theaterbetrieb in Wien mehr als verunsichert und der Meinung, dass junge Autoren hier kaum eine Chance haben. Das Hausmeisterehepaar Kurt (Götz Kaufman n) und Fini (Dolores Schmidinger) übersiedelt. Ihre Nachfolger, ein jugoslawisches Ehepaar mit vier Kindern, sind den Sticheleien der Hausparteien ausgesetzt. Mundl übernimmt ihren Schutz. Und der Schani-Onkel bekommt wegen seiner "Weibergeschichten" Schwierigkeiten. In weiteren Rollen sind Ingrid Burkhard, Klaus Rott sowie Liliana Nelska zu sehen.

"Was gibt es Neues?" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Wer live im Studio bei einer der Aufzeichnungen mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter http://tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006