"Let's rock the re.comm 13"

Internationales Innovationsgipfeltreffen lockt 160 Top-Manager der Immobilienbranche nach Kitzbühel

Wien (OTS) - Kitzbühel (20.11.2013) - "Let's rock the re.comm 13" -Mit diesen Worten eröffnete Dr. Martin Sabelko, Vorstand der CBRE Global Investors und Head des Advisory Board der re.comm, heute das zweite Immobiliengipfeltreffen der Extraklasse. Natürlich ließen auch re.comm-Initiator Reinhard Einwaller, Geschäftsführer der epmedia Werbeagentur und Dr. Klaus Winkler, Bürgermeister der bekannten Alpenmetropole, es sich nicht nehmen, die rund 160 Teilnehmer im K3 KitzKongress zu begrüßen. "Zwischen einer spannenden Idee und deren Umsetzung stehen Heerscharen von Bendenkenträgern, wichtig aber sind die Ermöglicher. Ich freue mich, dass ich heute vor solchen Ermöglichern stehen darf!" so Einwaller und übergab an Moderator Michael Fleischhacker.

Der Vormittag stand ganz und gar im Zeichen der Datenverarbeitung -sei es im menschlichen Gehirn oder in den Medien des digitalen Zeitalters. Bewusst oder unbewusst ist unser Gehirn immer größeren Datenmengen und Impulsen ausgesetzt, die verarbeitet werden wollen. Wie das unser Unterbewusstsein macht und warum wir nicht immer so rational entscheiden wie wir glauben, machte David Eagleman deutlich. Der zweite David des Vormittags, David Weinberger, beschäftigte sich mit dem Konzept des Wissens an sich und wie dieses durch das Internet als eine Form der kollektiven Intelligenz verändert wird. Diesen Bogen komplettierte Medien- und Kulturmanager Rudolf Klausnitzer mit seinen Ausführungen zu Big Data - das uns alle viel berechenbarer macht, als wir wissen wollen - unterbewusst natürlich.

Der Nachmittag war dominiert von Innovation - zunächst durch Architekt und Biomimikry-Verfechter Michael Pawlyn, dann durch Trendguru Magnus Lindkvist, der humorvoll und anekdotenreich als letzter Speaker des Tages die Zukunft illustrierte. Und auch, warum man bei allem Zukunftsdenken die Vergangenheit nicht aus dem Blick verlieren sollte.

Die Speaker des 1. Tages noch einmal zusammengefasst: David Weinberger, US-amerikanischer "Internetphilosoph"; David Eagleman, US-amerikanischer Neurowissenschaftler; Rudolf Klausnitzer, österreichischer Medien- und Kulturmanager; David Bosshart, CEO Gottlieb-Duttweiler Institut; Michael Pawlyn, britischer Architekt und Magnus Lindkvist, schwedischer Trendspotter.

Rückfragen & Kontakt:

epmedia Werbeagentur GmbH
Iris Einwaller
+43-1-512 16 16-34
iris.einwaller@epmedia.at
www.recomm.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EPM0001