Renault Kangoo Z.E. gewinnt Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2014

Sieg für Renault Elektrotransporter

Wien (OTS) - Der Renault Kangoo Z.E. hat den "Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2014" in der Kategorie Transporter bis 6,5 Tonnen gewonnen. Der geräumige Renault Kombivan mit Batterieantrieb hat damit als erstes reines Elektrofahrzeug die alle zwei Jahre verliehene Auszeichnung erhalten. Mit diesem Sieg bestätigt der vielfach ausgezeichnete Renault Transporter und "International Van of the Year 2012" seine Top-Position bei den umweltschonenden Lieferfahrzeugen.

Die europäische Auszeichnung ist ein weiterer Beleg für das ganzheitliche Engagement von Renault, Elektrofahrzeuge in Großserie anzubieten und gleichzeitig die erforderliche Infrastruktur dafür zur Verfügung zu stellen. Mit den Modellen Kangoo Z.E., Kangoo Maxi Z.E., Fluence Z.E., Twizy und ZOE hat Renault als einziger Automobilhersteller eine Flotte von Großserien-Elektro-fahrzeugen auf den Markt gebracht (Z.E. steht für Zero Emission).

Der "Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit" wird durch die Fachpublikation "Transport - Die Zeitung für den Güterverkehr" aus dem Huss-Verlag ausgeschrieben. Die siebenköpfige Jury besteht aus Vertretern namhafter Verbände und Institutionen der Automobilbranche. Der Preis wird in 16 Kategorien für das jeweils beste Produkt bzw. die beste Dienstleistung verliehen. Gewertet werden dabei die drei Bereiche Ökonomie (30 Prozent), Ökologie (40 Prozent) und Soziale Verantwortung (30 Prozent).

Kangoo Z.E.: Vorreiter bei den nachhaltigen Stadtlieferwagen

Der Kangoo Z.E. und die Langversion Kangoo Maxi Z.E. sind auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer zugeschnitten und eignen sich speziell für den Einsatz im Stadtgebiet. Der Kangoo Z.E. ist in Österreich zum Preis ab 20.300 Euro (netto, ohne Mehrwertsteuer) bestellbar. Zusätzlich mieten die Kunden die Lithium-Ionen-Akkus zum Pauschalpreis ab 73 Euro pro Monat (zuzüglich Mehrwertsteuer), bei einer Laufleistung von 10.000 Kilometern pro Jahr und einer Laufzeit ab 36 Monaten. Das umweltschonende Fahrerlebnis und das großzügige Platzangebot machen die rein elektrisch betriebenen City-Lieferwagen für Flotten- und Privatkunden gleichermaßen attraktiv.
Der Renault Elektrotransporter bezieht seine Energie aus einer modernen Lithium-Ionen-Batterie. Der flache Energiespeicher befindet sich in Unterflurbauweise unter dem Frachtraumboden, so dass der Laderaum mit bis zu 4,6 Kubikmeter Frachtraumvolumen uneingeschränkt zur Verfügung steht.

Über Renault

Der erste Renault wurde im Jahr 1898 gebaut. Heute ist Renault ein internationaler Konzern, der im Jahr 2012 mehr als 2,5 Millionen Fahrzeuge in 128 Ländern verkauft hat. Aktuell beschäftigt Renault rund 128.000 Menschen und produziert in 38 Werken weltweit. Um auch weiterhin mit den technologischen Herausforderungen der Zukunft Schritt halten und die Strategie des rentablen Wachstums fortführen zu können, setzt Renault konsequent auf seine internationale Entwicklung, auf die Komplementarität seiner drei Marken (Renault, Dacia und Renault Samsung Motors), auf Elektrofahrzeuge, auf die Allianz mit Nissan sowie auf Partnerschaften mit AVTOVAZ und Daimler. Zwölf Formel 1-Weltmeistertitel in 36 Jahren belegen nicht nur die herausragende Rolle der Marke in der Königsdisziplin des Motorsports, sondern auch die Bedeutung der Rennserie für das Innovationsstreben, das Image und die Bekanntheit von Renault.

Rückfragen & Kontakt:

Renault Presse & Öffentlichkeitsarbeit
RENAULT ÖSTERREICH GmbH
Laaer Berg-Strasse 64, A-1101 Wien
Tel.: + 43 (0)1 680 10 103 - Fax: 109
e-mail : dorit.haider@renault.at
Fotos & Texte: www.media.renault.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REN0001