Wr. Gemeinderat - SP-Bluma: Förderungen für hervorragendes freies Theater

Wien (OTS/SPW-K) - Bei ihren heutigen zweiten und dritten Reden im Wiener Gemeinderat (Geschäftsgruppe Kultur) unterstrich die Wiener Gemeinderätin Susanne Bluma: "Es ist nicht an der Politik sich als Richter über Kunst und Kultur aufzuspielen." Und in Richtung ihres Vorredners von der Opposition im Zusammenhang mit der Förderpolitik der Stadt: "Eine unabhängige Jury bestimmt nicht, sondern sie empfiehlt, das ist ein gravierender Unterschied."

Neben der "Garage X" nannte Bluma den Theaterverein "toxic dreams" als Beispiele für die guten Kooperationen der Stadt mit den freien Theatern. "Das ist eine ganz, ganz tolle Sache, die sich in den letzten 15 Jahren wirklich hervorragend etabliert hat. Ein Ensemble, welches immer wieder nach neuen Wegen sucht und sicher eine der aktivsten und repräsentativsten Gruppen dieser Stadt ist."

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10008