Musiol fordert: Unabhängige Komission und Entschädigungszahlungen durch staatlichen Opferfond

Grüne sehen Regierung in der Verantwortung

Wien (OTS) - "Eine unabhängige Kommission, die aufklärt und Entschädigungszahlungen mittels Einrichtung eines staatlichen Opferfonds", fordert Daniela Musiol, Verfassungs- Demokratie und Familiensprecherin der Grünen, erneut anlässlich der Präsentation des Buches der Klasnic-Kommission.

"Es braucht eine kirchen-unabhängige erste Anlaufstelle bzw. Hotline für Opfer. Wir haben heute die Situation, dass die beschuldigte Institution Kirche sich selbst prüfen soll, und wie man sieht, funktioniert diese Quadratur des Kreises nicht. Die Leidtragenden sind die Opfer und die Gesellschaft als Ganzes", hält Musiol fest.

Musiol: "Opferschutz sieht anders aus und die Regierung hat hier mehr Verantwortung. Ich ziehe daher den Schluss: Die Kirche sorgt nicht im ausreichenden Maße für Aufklärung. Es ist Aufgabe des Staates, Unrecht zu verfolgen", sagt Musiol.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007