"For Women in Science" - Vier Grundlagenforscherinnen mit Stipendien ausgezeichnet

Stipendien für Wissenschaftlerinnen gestern Abend zum siebten Mal verliehen - mit je 20.000 Euro dotiert

Wien (OTS) - Der Theatersaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) bot gestern Abend den stimmigen Rahmen für die bereits siebente Verleihung der "For Women in Science"-Stipendien. Vier junge Wissenschaftlerinnen erhielten vom Wissenschafts- und Forschungsministerium (BMWF) und L'ORÉAL Österreich ein jeweils mit 20.000 Euro dotiertes Stipendium. "Wir unterstützen damit gezielt junge Forscherinnen am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere. Sie decken ein beeindruckendes Themenspektrum ab, überzeugen mit Engagement und Exzellenz und sind auch ausgezeichnete Botschafterinnen der Grundlagenforschung", betont Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle, der bei der Verleihung durch Sektionschefin Dr. Elisabeth Freismuth vertreten wurde. Die Laufzeit der Stipendien liegt bei sechs bis zwölf Monaten, die Auswahl erfolgte durch eine Expert/innen-Jury der ÖAW.

Die diesjährigen Stipendiatinnen sind
- DI Dr. Elisabeth Lausecker von der Universität Linz, Physikerin aus Oberösterreich
- Dr. Ana Soler-Cardona von der Universität Wien, aus Spanien (Valencia) stammende Dermatologin
- Mag. Dr. Angela Stöger-Horwath von der Universität Wien, Zoologin aus Wien
- Dr. Hildegard Uecker vom IST Austria, aus Deutschland (Würzburg) stammende Biomathematikerin

Die Projekte der diesjährigen Stipendiatinnen bilden eine breite Vielfalt ab und spannen den Bogen von der Effizienzsteigerung des Datentransfers über neue Therapiemöglichkeiten für Melanom-Patient/innen und ein Frühwarnsystem zur Detektion freilebender Elefanten bis hin zur genetischen Anpassung von Populationen an eine neue Umwelt.

"Die Stipendienverleihung in diesem Kreis ist immer ein besonderes Ereignis, weil es nicht nur um finanzielle Unterstützung geht. Die Stipendien sind vor allem eine persönliche Würdigung für vier Forscherinnen, die mit sehr viel Talent und Leidenschaft ihre Projekte verfolgen. Und damit können sie vielleicht junge Wissenschaftlerinnen ermutigen, weil sie zeigen, dass man in der Grundlagenforschung erfolgreich seinen Weg gehen kann", so L'ORÉAL Österreich Geschäftsführer Mag. Markus Faschang.

Das Wissenschafts- und Forschungsministerium unterstützt "For Women in Science", um die Karrierewege junger Wissenschaftlerinnen mit ausgezeichnetem Studienerfolg zu fördern. Die Stipendien werden seit 2007 jährlich in Kooperation mit der Österreichischen UNESCO-Kommission und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) verliehen, bisher wurden 24 hervorragende junge Frauen ausgezeichnet. Sie forschen nun als Post-Docs, Projektleiterinnen oder Professorinnen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressesprecherin: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
mailto: elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001