Bezirksmuseum 20: Melodien rund ums Handarbeiten

Konzert am 21.11., "Selbstgemacht"-Schau endet am 28.11.

Wien (OTS) - Talente aus der "Musikschule Brigittenau" spielen am Donnerstag, 21. November, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Musik im Museum" in den Räumen des Bezirksmuseums Brigittenau (20., Dresdner Straße 79). Die Nachwuchsmusiker treten ab 18.30 Uhr auf. Speziell für diesen Abend haben die Jungen ein zu der seit Mitte Jänner laufenden Sonder-Ausstellung "Selbstgemacht - Handarbeiten zwischen Müssen und Wollen" passendes Programm mit teils berührenden, teils beschwingten Liedern einstudiert. Der Zutritt zum Schüler-Konzert ist frei. Nur noch bis Donnerstag, 28. November, ist die Handarbeiten-Schau zu sehen. Gestrickte, genähte, gehäkelte und gestickte Exponate, von Bekleidung und Ziergegenständen bis zu Spielzeug, sind jeweils am Donnerstag (17.00 bis 19.00 Uhr) und am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) zu besichtigen. Kuratorin Ilse Grusch weist die Museumsbesucher auf sozialgeschichtliche Aspekte hin. In der "Selbstgemacht"-Schau werden Stücke aus dem Museumsarchiv und Leihgaben, von hübscher Tischwäsche bis zur alten Nähmaschine, gezeigt. Der Eintritt in das Bezirksmuseum Brigittenau ist gratis. Information: Telefon 330 50 68 (tlw. Anrufbeantworter). E-Mails an das ehrenamtlich tätige Museumsteam: bm1200@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Brigittenau:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003