Erste 100 %ig biobasierte T-Shirts aus recycelten PEF-Flaschen

Amsterdam (ots/PRNewswire) - Avantium hat mit seinen PEF (oder Polyethylene Furanoate)-Flaschen einen weiteren Durchbruch geschafft. Das Unternehmen hat bewiesen, dass PEF auch zur Herstellung vonFasern verwendet werden kann, und dass PEF-Flaschen sogar als PEF-Fasern wiederverwendet werden können. Diese PEF-Fasern aus recycelten PEF-Flaschen wurden zu100 %ig biobasierten T-Shirts weiterverarbeitet.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131114/653354 )

Das Spinnen, Weben und Färben der PFE-Fasern wurde vom Institut für Textiltechnik an der RWTH Aachen mit herkömmlicher Polyester-Technologie und -Ausstattung durchgeführt. Der Markt für Fasern ist ein wichtiger Recycling-Absatzmarkt für die heutigen PET-Verpackungen, und die heute vorgestellten Ergebnisse zeigen ähnliche Recycling-Lösungen, die auf PEF angewendet werden können. Im Rahmen der WM 2010 in Südafrika führte Nike Shorts und Trikots aus recycelten, auf Erdöl basierten PET-Flaschen für die Fussball-Nationalmannschaften Brasiliens, Japans, Englands, der Niederlande und der USA ein. Dadurch wurden auf Erdöl basierte Rohstoffen eingespart und der Energieverbrauch um schätzungsweise 30 % reduziert. PEF-T-Shirts aus 100 % biobasierten und recycelten Materialien würden den nächsten Schritt im Bereich der Nachhaltigkeit darstellen. Auf diese Weise kann die Abhängigkeit von Erdöl reduziert und die Klimabilanz von Kleidung verbessert werden.

"Diese ersten PEF-T-Shirts stellen einen weiteren wichtigen Schritt in der Entwicklung und Vermarktung von PEF als ein 100 %ig biobasiertes und recyclingfähiges Material dar", erklärte Tom van Aken, CEO von Avantium. "Die Produktion der ersten, biobasierten PEF-T-Shirts aus recycelten Flaschen macht nun auch die Bekleidung und Sportswear zu einer der vielen Weiterverarbeitungsmöglichkeiten von PEF. Mit der verbesserten Klimabilanz und stärkeren Leistung ist PEF das wahrhaft nachhaltige Kunststoff-Material der Zukunft."

Avantium entwickelt die PEF-Flaschen bereits seit 2011 in Zusammenarbeit mit The Coca-Cola Company, Danone und ALPLA. Kürzlich hat Avantium einen Partnerschaftsvertrag mit Wifag-Polytype zur Entwicklung der thermogeformten PEF-Behälter, -Trinkbecher und -Schalen unterzeichnet.

Informationen zu Avantium

Avantium (http://www.avantium.com) ist führendes Technologie-Unternehmen, das sich auf moderne Forschung und Entwicklung mit einem hohen Durchsatz spezialisiert hat. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet YXY (http://avantium.com/yxy) -den Markennamen seiner Technologieplattform. PEF ist ein neues Material, das von Avantium vertrieben wird. PEF wird zu 100 % aus pflanzlichen Rohstoffen hergestellt und erfüllt wichtige Kriterien dafür, das neue, biobasierte Polyester für Flaschen, Folien und Fasern zu werden. Avantium hat seinen Hauptsitz in Amsterdam (Niederlande) und betreibt eine YXY-Pilotanlage in Geleen (Niederlande).

Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an Nathan Kemeling:
Tel.: +31(0)20-5860183, E-Mail: nathan.kemeling@avantium.com oder besuchen Sie http://avantium.com/news.

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131114/653354

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0011