FP-Mareda: Unglaubliche Schmutzkübelkampagne gegen Bürgerinitiative

Unbekannte verteilen Flugblätter, auf denen kritische Anrainer verunglimpft werden

Wien (OTS/fpd) - "Wir sind entsetzt, angesichts einer Schmutzkübelkampagne gegen die Bürgerinitiative und zahlreiche betroffene Anrainer, die die Errichtung einer Skateranlage auf der Lorettowiese in Floridsdorf-Jedlesee ablehnen", erklärt der Floridsdorfer FPÖ-Klubobmann Karl Mareda. Mit einem Flugblatt, ohne Impressum, aber dafür mit jeder Menge Halb- und Unwahrheiten, versuchen radikale Skateranlagen-Befürworter diese Errichtung zu rechtfertigen.

"Bezirkspolitiker von SPÖ, ÖVP und Grünen unterstützen offensichtlich diesen unrühmlichen Auftritt", zeigt sich Mareda unangenehm berührt, "da sie für ein gemeinsames Foto stolz posieren und den engagierten und couragierten Bürgern, die völlig legitim und demokratisch für ihre Rechte eintreten, den Kampf ansagen. Soviel zum Thema Volksvertreter. Bezüglich des fehlenden Impressums werden wir Anzeige nach dem Mediengesetz erstatten. Ebenso wird die Einberufung einer Sondersitzung der Bezirksvertretung zu dieser Causa veranlasst. Eine derart feige und hinterhältige Vorgangsweise wird die FPÖ nicht unwidersprochen hinnehmen!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0010