"Bürgeranwalt" am 16. November: Rollstuhl abgelehnt

Wien (OTS) - Peter Resetarits präsentiert in der Sendung "Bürgeranwalt" am Samstag, dem 16. November 2013, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

Rollstuhl abgelehnt

Andrea S. ist nach einer missglückten Wirbelsäulen-OP seit 40 Jahren auf den Rollstuhl angewiesen. Vor zwei Jahren suchte sie bei der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse um die Bezahlung eines sogenannten Aktiv-Rollstuhls an. Der Antrag wurde abgewiesen. Heuer hat sie es erneut versucht, wieder wurde ihr Antrag abgewiesen. Volksanwalt Dr. Günther Kräuter akzeptiert diese Ablehnung nicht. Peter Resetarits konfrontiert nun Vertreter der NÖGKK mit der Kritik der Volksanwaltschaft.

Nachgefragt: Behinderte im Bund

Die 21-jährige Claudia Mahrer war glücklich: Sie hatte ihren Traumjob gefunden - als Aushilfskraft in der Küche der Theodor-Körner-Kaserne. Mehrere Monate hatte die Wienerin dort gearbeitet. Ihre Vorgesetzten waren hochzufrieden mit ihr. Dann musste sie gekündigt werden. Aufgrund ihrer geistigen Behinderung und weil sie einen Sachwalter hat, dürfe sie laut Gesetz nicht als Vertragsbedienstete arbeiten. Volksanwalt Kräuter forderte Anfang September eine Gesetzesänderung und eine Lösung für den Fall. Was hat sich seither getan?

Mieter geprellt?

Doppeltes Pech hatte ein Kärntner, der für seine Familie eine abgewohnte Wohnung mietete. Er vereinbarte mit dem Hauseigentümer eine niedrige Miete für zehn Jahre, dafür verpflichtete er sich vertraglich, das Objekt umfassend zu sanieren. Kurz nach Fertigstellung der Wohnung und der Übersiedlung war der Hausherr pleite. Bald darauf wurde das Haus versteigert und der Mieter vom neuen Besitzer gekündigt. Hat Herr W. noch Chancen, in der Wohnung zu bleiben?

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009