FP-Klubklausur 1: Ohne Tricks wäre Wien schon bald ein Konkursfall

Sozialisten verstecken Milliarden-Schulden in ausgelagerten Betrieben

Wien (OTS/fpd) - "Es tun sich Abgründe auf, die wir nicht für möglich gehalten haben", fasst Wiens FPÖ-Klubchef und stellvertretender Bundesparteiobmann Mag, Johann Gudenus das Zahlenwerk, das Rot-Grün Budget nennt, zusammen, Es sei die konsequente Fortführung des finanzpolitischen Amoklaufs der "unguided missile" Brauner.

Die Folgen der verfehlten Politik: 325.000 Bürger leben in Armut -jeder fünfte. Bei den Kindern ist es sogar bald jedes Dritte! Bei der Arbeitslosigkeit stellt Rot-Grün laufend neue Rekorde auf. Im Oktober waren 122.374 Wiener auf Job-Suche - ein Plus von 12,9 Prozent.

"Finanzstadträtin Brauner hat die Verschuldung der Stadt seit ihrem Amtsantritt 2007 fast vervierfacht. Übernommen hat sie 1,395 Milliarden Euro und Ende 2015 werden wir bei fünf Milliarden Euro stehen", so Gudenus, "das zeugt von kläglichem Versagen. Sie fährt unsere schöne Stadt gegen die Wand."

Aber das seien nur die offiziellen Schulden. Gudenus: "Die Stadt Wien hat ja ausgelagert, was nur gegangen ist. Da werden immense Schulden versteckt. Allein wenn man die Verbindlichkeiten des KAV dazurechnet, hat die Verlierer-Koalition die Horror-Marke von fünf Milliarden Euro längst überschritten. Dazu kommen noch Milliarden-Schulden von Wiener Wohnen und für uns noch nicht abschätzbaren Verbindlichkeiten, die der Stadtwerke Holding und der Wien Holding umgehängt wurden, nur um den Bankrott zu verschleppen."

Dabei würden die Bürger in einem noch nie dagewesenen Maß ausgepresst. Seit Amtsantritt hat Rot-Grün die Einnahmen durch Gebühren um 20 Prozent oder um 2,172 Milliarden gesteigert. Gudenus:
"Den Bürgern bleibt keine Luft mehr zum Atmen, aber Sozialisten und Grüne haben sich damit die Möglichkeit geschaffen, ihre Miss- und Freunderlwirtschaft, ihre Privilegien und Skandale weiter zu finanzieren." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004