Maurer: Familienbeihilfe muss validiert werden

Grüne: VP/SP lassen Studierende erneut im Regen stehen

Wien (OTS) - "Ein großer Teil der Studierenden befindet sich in einer finanziell prekären Lage. Dass nun erneut die Validierung der Familienbeihilfe ausgesetzt wird, verschärft diese Situation weiter. SPÖ und ÖVP haben bereits mit der Streichung der Familienbeihilfe für über 24-Jährige vor drei Jahren deutlich gezeigt, dass ihnen an der Absicherung der Studierenden wenig liegt", sagt die Grüne Wissenschaftssprecherin Sigrid Maurer.

Die letzten Inflationsanpassungen von Familien- und Studienbeihilfe liegen bereits viele Jahre zurück. "Während ÖVP und SPÖ lange Studienzeiten kritisieren, lassen sie die Studierenden zugleich finanziell im Regen stehen", ärgert sich Maurer und ergänzt: "Bereits jetzt müssen über 60 Prozent der Studierenden durchschnittlich 20 Stunden pro Woche arbeiten, um sich ihr Studium zu finanzieren. Diese Zahl wird sich mit der ignoranten Haltung von SPÖ und ÖVP weiter erhöhen. Die Validierungen sind dringend nötig, ebenso wie eine umfassende Reform des Beihilfensystems".

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004