ORF III am Film-Freitag: Sicheritz' "MA 2412 - Die Staatsdiener" und Prochaskas "Ausgeliefert"

Wien (OTS) - Österreichisch-Skurriles bietet am Freitag, dem 15. November 2013, der ORF-III-Hauptabend: In Harald Sicheritz' "MA 2412 - Die Staatsdiener" läuten Alfred Dorfer, Roland Düringer und Monica Weinzettl um 20.15 Uhr schon Weihnachten ein. Aufbauend auf der ORF-Erfolgsserie "MA 2412", geht der Film rund um die Gegebenheiten im "Amt für Weihnachtsdekoration" mit gewohnt schrägem Humor den Wurzeln des österreichischen Beamtentums auf den Grund - nicht nur in der Vergangenheit der drei Hauptfiguren Breitfuß, Weber und Knackal, sondern bis zurück in die Steinzeit.

Mit einer zweiten österreichischen Filmproduktion geht es weiter, wenn ORF III um 21.55 Uhr "Ausgeliefert" mit Harald Krassnitzer in der Hauptrolle zeigt: Gegen die Bedenken seiner Kollegen verantwortet der Gefängnispsychotherapeut Michael Trenk (Krassnitzer) die Freilassung seiner Patientin Cornelia Steinweg. Doch nach deren Entlassung sucht diese ständig Kontakt zu ihm, wird immer anhänglicher bis hin zur Besessenheit. Als Trenk seinen Irrtum erkennt, stehen bereits seine Karriere sowie das Leben seiner Frau und seines Kindes auf dem Spiel. Regie bei "Ausgeliefert" führte Andreas Prochaska, der derzeit das ORF-Historiendrama "Sarajevo" inszeniert und für die ORF-Produktionen "Spuren des Bösen" und "Das Wunder von Kärnten" für den International Emmy Award nominiert ist -die Preisverleihung findet am 25. November in New York statt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003