Wiener Adventzauber 2013: Liebe Traditionen treffen Neues

Wien (OTS) - Die Neuinterpretation von geliebten Traditionen sowie die Verbindung von Etabliertem mit neuen Ideen - dafür steht der Wiener Adventzauber, Europas kinderfreundlichster Christkindlmarkt, auch in diesem Jahr. Zum 28. Mal jährt sich das vorweihnachtliche Spektakel heuer zwischen 16. November und 24. Dezember. Traditionelles Herzstück ist der eindrucksvolle Weihnachtsbaum, dazu gibt es vielfältiges Angebot am Markt sowie ein umfangreiches Programm in Rathaus und Rathauspark. Von Zeitgemäßem wie einer interaktiven Fotostation im Wolkenpostamt über Liebgewonnenes aus dem vergangenen Jahr wie der mit prominenten LeserInnen besetzten "Himmelsbühne" für Weihnachtslesungen, dem liebevoll dekorierten Rathauspark bis zum 10. Geburtstag des Wiener Christkindls - der Wiener Adventzauber erfindet sich auch in diesem Jahr unter behutsamer Mitnahme der schönsten Traditionen neu und bringt so die Augen von kleinen und großen BesucherInnen zum Leuchten.

"Der Wiener Adventzauber ist in seinem 28. Jahr aus Wien nicht mehr wegzudenken, und auch das Wiener Christkindl wird in diesem Jahr zehn und ist somit längst zu einer Institution geworden. Es ist jedes Jahr aufs Neue schön, die Vorweihnachtszeit hier für mehr als drei Millionen BesucherInnen aus der ganzen Welt einzuläuten", erklärt Gemeinderat Fritz Strobl, Vorsitzender des Gemeinderatsausschusses für Finanzen, Wirtschaftspolitik und Wiener Stadtwerke. "Hier hat sich eine Tradition, die vor 700 Jahren ihren Ursprung fand, wahrlich behauptet und nicht nur zu einem wertvollen Kulturgut, sondern gleichzeitig auch zu einem beachtlichen Wirtschaftsfaktor entwickelt. Das zeigen auch die seit Jahren steigenden Nächtigungszahlen im Dezember", meint Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien.

Kostenlose App

Der Markt öffnet am 16. November seine Pforten. Mehr als 140 festlich geschmückte Marktstände und ein bunt gemischtes vorweihnachtliches Programm in und um das Rathaus verschönern ab diesem Zeitpunkt die Tage bis zum Weihnachtsfest und versüßen die Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken. Seit im vergangenen Jahr das Marktkonzept auch hinsichtlich größtmöglicher Benutzerfreundlichkeit rundum aktualisiert wurde, ist auch die Orientierung bei üblich starkem Besucherandrang erleichtert:
Zusätzliche Übersichtspläne und Säulen beim Eingang helfen bei der Navigation durch den Markt. Ganz zeitgemäß lässt sich der Markt auch mithilfe der kostenlosen "Wiener Adventzauber"-App auf verschiedenen Touren entdecken. Die App bietet in diesem Jahr zusätzliche neue Features: So wurde ein QR Code eingerichtet, das Voting für das Wiener Christkindl 2013 war in diesem Jahr erstmals auch über App möglich, und die neue Fotostation wurde integriert. Die App ist in Deutsch und Englisch kostenlos für Android und iPhone verfügbar.

Vielfältiges Kinderprogramm

Nicht ohne Grund gilt der Wiener Adventzauber als kinderfreundlichster Weihnachtsmarkt. So laden auch in diesem Jahr Nostalgie-Ringelspiel, Rentierzug und Christkindl Express zu viel Spaß und zur Erkundung der Umgebung ein.
Kasperl, Pezi & Co verkürzen mit ihrem Puppentheater die Wartezeit auf den 24. Dezember.

Wirtschaftsfaktor Adventzauber

Was BesucherInnen aus dem In- und Ausland anzieht, ist auch ein wichtiges Thema für die lokale Wirtschaft. Beachtliche 30.000 Arbeitsplätze in der Hotellerie und Gastronomie werden durch diese Großveranstaltung gesichert. Der Wiener Adventzauber lockt konstant mehr als drei Millionen Menschen pro Jahr an - davon rund 500.000 aus dem Ausland. Der "Wiener Adventzauber" findet auch über die Landesgrenzen hinweg starke mediale Beachtung.

Weitere Informationen

Die Website www.christkindlmarkt.at zeigt detailliert Programm und Informationen zu allen Attraktionen des Wiener Adventzaubers. Der Wiener Christkindlmarkt ist von 16. November bis 23. Dezember 2013, jeweils Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 21.30 Uhr, Freitag und Samstag bis 22 Uhr und am 24.12. von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr Informationen: Andreas Zenker, Zenker & Co Public Relations, Telefon: +43-(0)664-244 32 42, E-Mail: info@zenkerundco.at
(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion
Telefon: 01 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007