ASFINAG: A 23 Laaerberg - Bauarbeiten zur Verstärkung von vier Stützmauern laufen an

Neue Verkehrsführung ab Montag, den 18. November aktiv Neue Verkehrsführung ab Montag, den 18. November aktiv

Wien (OTS) - Ab Freitag, den 15. November 2013, bis Ende März des kommenden Jahres werden auf der A 23 Südosttangente Wien, im Bereich des Laaerbergtunnels vier Stützmauern verstärkt. Am Freitag wird damit begonnen, die neue Verkehrsführung einzurichten. Grundsätzlich gilt während der gesamten Bauarbeiten: untertags von Montag bis Freitag stehen pro Richtung immer drei Fahrspuren zur Verfügung. Diese sind jedoch enger als normal und verschwenkt. Die Fahrbahnbreiten sind so angelegt, dass es zwei Pkw- und eine Lkw-Spur gibt. In der verkehrsärmeren Zeit - in der Nacht und am Wochenende -werden zusätzliche Spuren gesperrt.

Am kommenden Freitag, ab 22:00 Uhr bis Montag, 18. November 2013, längstens 05:00 Uhr früh, wird die für vier Monate gültige Verkehrsführung eingerichtet. Während der Baustelleneinrichtung kommt es auf der Tangente im Bereich des Laaerbergtunnels ab 22:00 Uhr zu Spursperren. Diese sind notwendig, um beispielsweise Betonleitwände zu stellen und neue Bodenmarkierungen aufzubringen.

Ab Montag, den 18. November sind dann von Montag bis Freitag untertags auf der A 23 im Bereich des Laaerbergs in beiden Fahrtrichtungen immer alle drei Spuren offen. Die Geschwindigkeit wird auf 60 km/h gesenkt. Für Materialanlieferungen und den Abtransport werden dann laufend bis Ende März in den verkehrsärmeren Zeiten, wie den Nachtstunden und auch am Wochenende, weitere Spursperren notwendig sein. - Das bedeutet, es steht dann zeitweise nur eine Fahrspur zur Verfügung!

ACHTUNG: Es wird daher empfohlen, die A 23 beim Laaerberg ab dem 15. November in der Nacht und am Wochenende zu umfahren! Die A 4 Ost Autobahn und die S 1 Außenring Autobahn bieten die Möglichkeit der Baustelle über das hochrangige Straßennetz auszuweichen.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG SERVICE GESELLSCHAFT
Alexandra Vuscina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Tel.: Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001