FPÖ-Deimek: Erwarte Entschuldigung Ewald Nowotnys

Skandale, Beleidigungen und Blutgold

Wien (OTS) - Nationalbankgouverneur Ewald Nowotny und die OeNB selbst sorgen mittlerweile mehrmals pro Woche für Skandale. Nach dem Blutgold-Skandal verhöhnt er jetzt die Österreicherinnen und Österreicher. "Die Österreicher und die Deutschen sind Leute, die sich gerne vor etwas fürchten", so der Notenbanker im Wortlaut.

Diese Aussage lässt der freiheitliche Nationalratsabgeordnete Gerhard Deimek nicht im Raum stehen. "Die Interessen der Österreicher werden von Ewald Nowotny nicht vertreten und das sehen die Menschen", kontert Deimek. Nowotny solle selbst endlich Mut beweisen und eine unabhängige Kommission mit der Aufarbeitung des Blutgold-Skandales beauftragen. "Ich fordere eine Entschuldigung Ewald Nowotnys und eine klare Schelte von Finanzministerin Maria Fekter", schließt Deimek.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002