VP-Holawatsch: Die intellektuellen Geisterfahrer der FPÖ sind wieder unterwegs

Bürger sollen wegen Fußgängerzone im Verkehr ersticken

Wien (OTS) - Seit langem gibt es Bemühungen das Bezirkszentrum attraktiver und Fußgeher-freundlicher zu gestalten. In einem ersten Schritt sollen Hinweisschilder auf der Donauuferautobahn auf die Möglichkeit hinweisen, das Bezirkszentrum zu umfahren. Gleichzeitig sollen Ampelschaltungen optimiert werden.

In weiteren Schritten soll geprüft werden, ob und wo Maßnahmen wie Begegnungszonen oder Verkehrsleitmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung entwickelt werden können. So steht beispielsweise die Errichtung einer Begegnungszone Am Spitz in der direkten Verlängerung der Pragerstraße vom Amtshaus bis Höhe Schwaigergasse und anschließend eine kurze Fußgängerzone bis zur Floridsdorfer Hauptstraße zur Diskussion.

"Die FPÖ nutzt die Debatte um gleich den Teufel an die Wand zu malen und spricht von brandgefährlichen Begegnungszonen und verletzten Kindern. Offenbar kennt sich Herr Irschik im Bezirk nicht aus, sonst käme er nicht auf die abstruse Idee ein kleines Gasserl mit der Mariahilferstraße zu vergleichen", ärgert sich VP-Floridsdorf Klubobmann Erol Holawatsch über das ewig gleiche falsche Spiel der FPÖ-Kollegen.

Seiner Meinung nach spiele die FPÖ ganz bewusst mit den Ängsten der Menschen und mache so durchaus sinnvolle Lösungen unmöglich, und weiter: "Im Gegenzug fordert die gleiche FPÖ die Totalsperre des Bezirkszentrums Floridsdorf und die Errichtung einer Fußgängerzone auf der Floridsdorfer Hauptstraße! Dies würde bedeuten, dass weite Teile des Bezirks und viele Wohngegenden im absoluten Verkehrschaos ersticken, aber das ist offenbar die verquere Logik dieser intellektuellen Geisterfahrer", ärgert sich Holawatsch.

Eine sinnvolle Verkehrslösung für das Bezirkszentrum fordert sorgsame Planung und eine breite Einbindung der Öffentlichkeit. "Dafür stehen wir von der ÖVP und sicher nicht für populistisches Geschrei, wie die FPÖ es praktiziert", schließt der Klubobmann der Floridsdorfer VP.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Klub der Bundeshauptstadt Wien
Mag. Paul Hefelle
Tel.: 0664/83 83 209
philipp.meisel@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001