Ergebnisse des II Moscow International Forum for Innovative Development "Open Innovations" und die Open Innovations Expo 2013

Moskau (ots/PRNewswire) - Das II Moscow International Forum for Innovative Development "Open Innovations", welches vom 31. Oktober bis 1. November 2013 in Moskau stattfand, bestätigte seine Rolle als weltweite Diskussionsplattform im Bereich der technologischen Innovationen.

Um die Multimedia-Pressemitteilung anzusehen, klicken Sie bitte hier:

http://www.multivu.com/mnr/63505-results-open-innovations-forum-mosco
w-2013

Zwei Jahre in Folge ist das Forum "Open Innovations" nun die grösste Veranstaltung in Russland und eine der grössten Veranstaltungen weltweit. Im Rahmen des Forums werden die grossen Trends und wichtigsten Entwicklungen in den innovativen Bereichen der Wirtschaft aufgezeigt. Im Rahmen des Forums fand auch die Open Innovations Expo 2013 statt, deren Ausstellung zu einer einzigartigen Plattform für die Entwicklung und Ausstellung von fortschrittlichen Technologien, den Austausch von Erfahrungen über die erfolgreiche Implementierung von innovativen Projekten sowie für die effektive Interaktion zwischen der Regierung, der Wissenschaft und der Geschäftswelt geworden ist.

Der Nutzen des Open Innovations Forum für die bahnbrechende Entwicklung des weltweiten Markts für Innovationen und für fortschrittliche technologische Lösungen steht ausser Frage - es reicht, einen Blick auf die Liste der Hauptgäste zu werfen. Am Forum nahmen die Regierungschefs aus Russland, Finnland und Frankreich teil: Dmitri Medwedew, Jyrki Katainen sowie Jean-Marc Ayrault. Sie trafen sich mit den Vertretern der innovativen, unternehmerischen und wissenschaftlichen Gemeinschaften sowie mit Mitgliedern des Jugendprogramms "100 Innovatoren" und sie diskutierten nationale Führungsstrategien in der verlinkten Welt im Echtzeitmodus.

Das Forum zog mehr als 4.000 Teilnehmer aus 47 Ländern der Erde an. Als Ehrengäste waren auf dem Forum Botschafter und ausländische Delegationen aus 22 Ländern, russische und ausländische Minister und deren Stellvertreter sowie 28 Gouverneure der russischen Föderationssubjekte anwesend. Ungefähr 900 Medienvertreter berichteten über die Arbeit des Forums.

Ungefähr 450 Vortragende nahmen an der Diskussion des Hauptthemas -Game Changer - des Forums 2013 im Rahmen von 3 Plenarsitzungen und mehr als 60 Veranstaltungen in den verschiedenen Sektionen teil:
Führungskräfte von russischen und ausländischen Regierungsbehörden sowie aus Wissenschaft und Geschäftswelt, Vertreter von weltweit führenden Unternehmen und Organisationen, welche die Spielregeln des weltweiten Markts bedeutend verändern.

Mehr als drei Dutzend Vereinbarungen über Kooperationen in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Chemiebranche, IT-Industrie sowie im Bildungsbereich wurden im Rahmen des zweitägigen Forums "Open Innovations" sowie der Ausstellung "Open Innovations Expo2013" abgeschlossen.

Im Rahmen des Forums wurde das zweite nationale Ranking von russischen High-Tech-Wachstumsunternehmen "TechUspech-2013" zusammengefasst. 50 Unternehmen wurden aus 100 inländischen, technologisch fortschrittlichen Unternehmen ausgewählt. Deren durchschnittliche Wachstumsrate belief sich auf 72 %. Die Gesamteinnahmen der Top-50-Unternehmen der "TechUspech-2013" beliefen sich auf 67,1 Milliarden Rubel, die Ausgaben für F&E auf 5,6 Milliarden Rubel und die Kosten für technologische Innovationen erreichten 11.472 Milliarden Rubel.

Im Rahmen des Open Innovations Expo 2013 wurden mehr als 1.000 technologische Entwicklungen vorgestellt und es fanden 80 Veranstaltungen statt, unter anderem wurden Fabriken eröffnet, Technologien vorgeführt, Vereinbarungen unterzeichnet und Präsentationen gehalten sowie Workshops veranstaltet. 530 Unternehmen und Organisationen aus 9 Ländern waren Aussteller. Gemeinsame Stände wurden von 2 Ländern (Frankreich und Finnland) und von 23 Förderationssubjekten der russischen Föderation betrieben. Die Ausstellung konnte mehr als 10.000 Besucher verzeichnen.

Das III Moscow International Forum for Innovative Development "Open Innovations" und die Open Innovations Expo werden vom 30. Oktober bis 1. November 2014 stattfinden.

Video: http://www.multivu.com/mnr/63505-results-open-innovations-forum-mosco w-2013

Rückfragen & Kontakt:

Elena Nesterova - nesterova@insiders.ru - +7-495-221-74-32.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008