Gipfeltreffen vertagt: David Alaba ohne Anna Fenninger im "Sport am Sonntag"-Studio

Am 10. November um 19.15 Uhr in ORF eins, davor "Alles Fußball" um 18.30 Uhr

Wien (OTS) - Doch nicht zum Gipfeltreffen der Superstars kommt es am Sonntag, dem 10. November 2013, um 19.15 Uhr im "Sport am Sonntag"-Studio bei Rainer Pariasek. Anna Fenninger kann aufgrund einer unaufschiebbaren Behandlung einer alten Verletzung (Patellasehne am linken Knie) leider nicht in die Sendung kommen, die allerdings mit dem frischgebackenen "Sportler des Jahres", David Alaba dennoch höchst prominent besetzt ist. Alaba wird dazu auch seine "Sportler des Jahres"-Trophäe mitbringen - in München hatte er lediglich eine Kopie entgegengenommen.
"Alles Fußball" um 18.30 Uhr zeigt davor die Highlights der 15. Bundesliga-Runde.

"Sport am Sonntag" ist auf der ORF-TVthek als Live-Stream und als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0015