Die Rettung des Wittgenstein Hauses in Wien vor dem Abbruch - Eine Dokumentation.

Buchpräsentation, 13. November 2013, 19:00 Uhr

Wien (OTS) - Begrüßung: Gerald Bast
Gespräch: Matthias Boeckl, Ernst Strouhal und Bernhard Leitner

Universität für angewandte Kunst Wien
Altbau, Aktsaal, Oskar-Kokschka-Platz 2, 1010 Wien

Zum Buch

1969 bekam Bernhard Leitner, der damals in New York lebte, vom Besitzer des Wittgenstein-Hauses die Erlaubnis, einen Artikel über das Haus mit Fotos in New York, aber nicht in Wien zu publizieren. Der Neffe Wittgensteins hatte sich entschlossen, das Haus in Wien zu verkaufen, da es zweifellos abgerissen werden müsse, wie er es dem Autor gegenüber formulierte. Die Dokumentation zeigt die damit einsetzende zweijährige von New York aus geführte Kampagne des Autors zur Rettung des Gebäudes.

In dieser Zeit wurden in Wien mehr oder weniger unter Ausschluss der Öffentlichkeit von der Stadtplanung und politisch gut vernetzten Bauträgern (Neuverbauung durch ein Hotel-Hochhaus) bis zum völlig verständnislosen Denkmalamt alle nötigen Weichen gestellt. Am 18. Juni 1971 war der Abbruch des Wittgenstein-Hauses von der Stadt Wien mit der Genehmigung des Denkmalamtes beschlossen.

Der Abbruch wurde in letzter Minute verhindert. Dies geschah im Rahmen einer Art Hausbesetzung mit einer großen Anzahl an prominenten Architekten, Persönlichkeiten des Kulturlebens und Journalisten in-und ausländischer Zeitungen, die so erstmals das einzigartige Innere des Hauses sehen konnten. Der Autor hatte anlässlich einer für einen kleinen Kreis von ausgewählten Personen geplanten negativen Stellungnahme des Denkmalamtes vor Ort am 21. Juni 1971 persönlich, kurzfristig und nicht autorisiert zu dieser Aktion aufgerufen - ein bei den realen Machtverhältnissen eigentlich undenkbares, unwahrscheinliches Ende dieser den (nicht nur) damaligen Zeitgeist abbildenden Geschichte.

Bernhard Leitner

Die Rettung des Wittgenstein Hauses in Wien vor dem Abbruch / Saving the Wittgenstein House Vienna from Demolition
Eine Dokumentation / A Documentation. 06/1969 - 21/06/1971

2013, 140 Seiten, 100 Abb.
23,00 x 30,50 cm, Softcover
Deutsch, Englisch
ISBN: 978-3-99043-617-2
Erscheinungstermin: 10.2013

Buchpräsentation "Die Rettung des Wittgenstein Hauses in Wien vor dem
Abbruch Eine Dokumentation."


Datum: 13.11.2013, um 19:00 Uhr

Ort:
Universität für angewandte Kunst Wien Altbau, Aktsaal
Oskar-Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst Wien
Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
Anja Seipenbusch-Hufschmied (Leitung)
T: +43-1-5268528
M: +43-664-5268528
E: anja.seipenbusch@uni-ak.ac.at
www.dieangewandte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0003