Über Unfallverhütung in der Forstwirtschaft, Betriebsvernetzungen in der Steiermark und vorweihnachtliche Köstlichkeiten

ORF-Landwirtschaftsmagazin "Land und Leute" am Samstag, 16. November 2013, 16.30 Uhr, ORF 2

St. Pölten (OTS) - Die Themen dieser Ausgabe von "Land und Leute":

*Herrlicher Vorweihnachts-Duft.
In der Vorweihnachtszeit duftet es wieder in vielen Küchen nach selbstgebackenen Köstlichkeiten. Die Seminarbäuerin Barbara Strasser aus Oberösterreich zeigt typische vorweihnachtliche Schmankerl aus dem Traunviertel wie Butterstöri, Butterstollen, Butterstangerl und Mostkekse.

*Sicher arbeiten mit Holz.
Um die Zahl der Forstunfälle weiter zu senken, setzt die Sozialversicherung der Bauern auf Bewusstseinsbildung und unterstützt das entsprechende Kursangebot der forstlichen Ausbildungsstätten in Österreich. So auch in Ossiach in Kärnten, wo der richtige Umgang mit Arbeitsgeräten für Holz trainiert wird.

*Sinnvoll vernetzt.
Vernetzt haben sich Thermen- und Winzer-Betriebe in der Thermenregion in der Steiermark. Sie produzieren in der Region für die Region und arbeiten im ökologischen Kreislauf - das schützt die Umwelt und stärkt die örtliche Wirtschaft.

*Publikumswahl, 2. Runde.
Und wieder stehen zwei Anwärter zum "Land und Leute Favorit 2013" zur Wahl. Kandidat eins ist ein Flachsbauer aus Oberösterreich: Aus biologischem Flachs fertigt er maßgeschneiderte Jeans nach individuellen Kundenwünschen. Als zweiter Kandidat geht ein Kärntner Heubauer an den Start. Er veredelt seine Grünflächen und kreiert Getränke wie das Heukracherl, in denen sich die Kraft der Natur wiederspiegeln soll.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001