Hohes Ehrenzeichen des Landes NÖ für Franz Posch

LH Pröll: "Die Augen öffnen für das Schöne vor der Haustür"

St. Pölten (OTS/NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte heute, Donnerstag, dem bekannten Musiker und Moderator Dr. Franz Posch das "Große Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich". Der Tiroler, der heuer seinen 60. Geburtstag feierte, präsentiert seit 1988 die ORF-Fernsehreihe "Mei liabste Weis", mit der er auch immer wieder in Niederösterreich gastiert.

"Volkskultur ist nichts Verstaubtes, sondern bedeutet Verwurzelung, Leidenschaft und Verbindung zur Heimat", betonte Landeshauptmann Pröll in seiner Laudatio. Die Sendung "Mei liabste Weis" habe einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, den Menschen "die Chance zu geben, die Augen zu öffnen für das Schöne vor der Haustür". Durch die Sendung "Mei liabste Weis" seien auch "die Schönheiten unseres Heimatlandes Niederösterreich hinausgetragen worden, in die anderen Bundesländer und über Österreich hinaus", betonte der Landeshauptmann weiters: "Das ist auch ein wichtiger Beitrag dazu, dass der Tourismus in Niederösterreich ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor geworden ist."

"Überwältigt von so viel Ehre" zeigte sich Franz Posch in seinen Dankesworten: "Ich tue nur das, was mir in die Wiege gelegt worden ist, nämlich gerne Musik zu machen und gerne mit den Leuten umzugehen."

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004