Pressetermin: Bilanz Photovoltaik-Jahr 2013

Erstmals die wichtigsten Player gemeinsam als Ansprechpartner

Wien (OTS) - Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) hat die wichtigsten Player der Photovoltaikentwicklung in Österreich, die Bundesinnung der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker, den Klima- und Energiefonds sowie die OeMAG, zu einer gemeinsamen Präsentation des voraussichtlichen Jahresergebnisses 2013 sowie der Perspektive für 2014 und darüber hinaus eingeladen.

Fest steht, dass das Jahr 2013 wiederum ein Rekordjahr werden wird. Der Andrang auf die Tarifförderung für Anlagen über 5 Kilowattpeak war größer als das Angebot. Bei der Investförderung durch den Klimafonds kam es durch eine Neuregelung der Antragsstellung zum Wegfall des Ansturms, aber auch zu einem Rekordergebnis. Auf den Fördertopf kann noch bis Monatsende zugegriffen werden.

Pressetermin: Bilanz Photovoltaik-Jahr 2013

Ihre Gesprächspartner:

- Dr. Hans Kronberger, Präsident Bundesverband Photovoltaic Austria
- TR Ing. Josef Witke, Bundesinnungsmeister der Elektro-, Gebäude-,
Alarm- und Kommunikationstechniker
- DI Ingmar Höbarth, Geschäftsführer Klima- und Energiefonds
- Dr. Magnus Brunner, Vorstand, OeMAG Abwicklungsstelle für
Ökostrom AG

Um Anmeldung wird gebeten, ebenso stehen wir für Rückfragen
(Interviews, Fotos etc.) gerne zur Verfügung.

Zufahrt öffentlich: U4/Stadtpark, Parkgarage: Modenapark

Bild(er) finden Sie nach Ende der Veranstaltung
im AOM/Original Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter
http://bild.ots.at, www.apa-fotoservice.at und www.picturedesk.com.

Datum: 12.11.2013, um 09:30 Uhr

Ort:
Gewerbehaus der Wirtschaftskammer Wien - Dachterrasse
Rudolf-Sallinger-Platz 1, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesverband Photovoltaic Austria
DI Vera Liebl
Neustiftgasse 115A/19, 1070 Wien
Telefon +43 (0)1 522 35 81
office@pvaustria.at
www.pvaustria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ENP0001