Das "Tom Turbo"-Geburtstagswochenende in ORF eins

"okidoki" am 8. und 9. November ganz im Zeichen des schlauen Fahrrads

Wien (OTS) - 407 Folgen "Tom Turbo" - das sind mehr als 10.500 Minuten (ohne Wiederholungen), und das heißt 7,5 Tage fernsehen voller Spannung und Spaß. Seit 1993 ist das schlaue Fahrrad gemeinsam mit Mastermind Thomas C. Brezina im ORF auf Spurensuche und nimmt Österreichs Juniordetektive mit auf ihre spannenden Abenteuer. Anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums lässt "okidoki" am Samstag, dem 9., und Sonntag, dem 10. November 2013, Tom Turbo in ORF eins hochleben. Neben neun "Tom Turbo"-Folgen ist an diesem Wochenende ein Blick hinter die Kulissen der aufregenden Dreharbeiten zu sehen. Am Samstag begrüßt Robert Steiner zu "Toms turbotollem Geburtstag" und erinnert sich gemeinsam mit Thomas C. Brezina an tolle "Tom Turbo"-Abenteuer zurück. Und am Sonntag steht eine Überraschungsparty für Tom auf dem Programm.

Thomas C. Brezina: "Ich kann es kaum glauben, dass es wirklich 20 Jahre sind. Es war immer die Herausforderung, die Zuschauerinnen und Zuschauer von neuem zu überraschen. Jedes Jahr haben wir uns überlegt, was Neues machen zu können - sei es neue Tricks, neue Gauner oder überhaupt, welche neuen Möglichkeiten wir noch haben. Das höchste Kompliment, das wir für diese Sendung kriegen, ist, dass mich selbst Erwachsene heute fragen, wie denn Tom eigentlich funktioniert und der offensichtlich für Leute, die mit ihm aufgewachsen sind, lebendig ist." Ein weiteres Erfolgsgeheimnis sieht Thomas C. Brezina beim Stichwort Interaktion: "Jeder spricht heutzutage von interaktivem Fernsehen. Wir haben vor 20 Jahren eine Form der Interaktion gefunden mit den Fragen, die die Zuschauerinnen und Zuschauer beantworten können, die bis heute funktioniert. Diese Interaktion ist für Kinder unglaublich herausfordernd und spannend."

"Tom Turbo"-Gaststars: Von Cornelius Obonya über Karl Merkatz bis zu Ingrid Thurnher

Die "Tom Turbo"-Gaststars: In der zwanzigjährigen Sendungsgeschichte konnten unter anderem Cornelius Obonya, Katharina Stemberger, Gerhard Tötschinger, Dagmar Koller, Marika Lichter, Johannes Silberschneider, Manuel Witting, Nina Hartmann, Julia Cencig, Günther Lainer, Karl Merkatz, Lotte Ledl, Edith Leyrer, Sandra Pires, Birgit Sarata, Dany Sigel, Simone, Ingrid Thurnher, Elke Winkens, Doris Golpashin, Roman Gregory, Bibiana Zeller, Wolfgang Böck, Fritz Eckhardt, Christoph Fälbl, Hans Georg Heinke, Gottfried Kumpf, Muckenstruntz & Bamschabl, Mat Schuh, Christian Spatzek, Louis Strasser, Franz Viehböck, die Wiener Sängerknaben und viele mehr für Gastrollen gewonnen werden.

Ab 1993 wurde an vielen Locations in Österreich gedreht. "Tom Turbo"-Drehorte sind zumeist österreichische Sehenswürdigkeiten, um den jungen Zuseherinnen und Zusehern auch die kulturellen und landschaftlichen Schönheiten des Landes näherzubringen. Neben Tiergarten und Schloss Schönbrunn, dem Wiener Rathaus, der Wiener Volksoper, dem Kunst- und dem Naturhistorischen Museum, dem Völkerkundemuseum, der Nationalbibliothek, der Porzellanmanufaktur Augarten, dem Haus der Musik, der Kuffner-Sternwarte, dem Palais Liechtenstein, Hundertwasserhaus, Schloss Neugebäude, Arsenal und der Sammlung Essl waren auch Schloss Grafenegg, Schloss Laxenburg, die Seegrotte Hinterbrühl, das urgeschichtliche Museum Asparn an der Zaya, die Burg Kreuzenstein, die Rosenburg, Burgruine Aggstein, Carnuntum, die Franzensburg, Burg Wildegg, Schloss Mailberg, Graz, der Erzberg, der Styrassic-Park, Schloss und Tierpark Herberstein, die Lurgrotte Semriach, Loipersdorf, Linz, Schloss Orth, Salzburg Stadt, das Freilichtmuseum Großgmain, Burg Moosham, Podersdorf am Neusiedler See, St. Margarethen, Schloss Tratzberg, die Kristallwelten in Wattens, das Münz- und Bergwerkmuseum in Hall und Heiligenblut Schauplätze für "Tom Turbo"-Abenteuer.

Das Jubiläumswochenende im Überblick

Samstag, 9. November 2013:

"Tom Turbo - Ein Blick hinter die Kulissen" um 8.15 Uhr
"Tom Turbo: Das 100-Millionen-Ding" um 8.25 Uhr
"Toms turbotoller Geburtstag" um 8.50 Uhr, 9.20 Uhr, 9.50 Uhr und 10.25 Uhr
"Tom Turbo: Schreck im Spielzeughaus" um 8.55 Uhr
"Tom Turbo: Der weiße Mann" um 9.25 Uhr
"Tom Turbo: Der Lehrerschreck" um 9.55 Uhr
"Tom Turbo: Geheimplan Papageno" um 10.30 Uhr

Sonntag, 10. November 2013

"Tom Turbo - Ein Blick hinter die Kulissen" um 8.15 Uhr
"Tom Turbo: Die singende Seeschlange" um 8.25 Uhr
"Toms turbotoller Geburtstag" um 8.50 Uhr, 9.20 Uhr und 9.50 Uhr "Tom Turbo: Die Geisterbaustelle" um 8.55 Uhr
"Tom Turbo: Das Gespenst im Schulrucksack" um 9.25 Uhr
"Tom Turbo: Die Drachenprinzessin" um 9.55 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002