Endlich be-greifbar: Weltraum - ScienceCenter-Netzwerk lädt österreichweit zur Aktionswoche

Wien (OTS) - Der Weltraum mit seinen unendlichen Weiten ist eines der spannendsten Themen für Neugierige aller Altersgruppen. Von 15. bis 24. 11. 2013 bieten die PartnerInnen des ScienceCenter-Netzwerks in Österreich über 20 Veranstaltungen dazu an. Die Palette reicht von Ausstellungen und Aktionstagen über Workshops bis hin zu Spezialführungen und Vorträgen. Wie beeinflusst der Weltraum unser tägliches Leben? Welche Techniken und Anwendungen gäbe es ohne die Weltraumforschung nicht? Alle Details zu der im Auftrag des BMVIT initiierten Woche unter www.science-center-net.at/weltraum. Spezialausstellungen wie "Unser grenzenloses Universum" gibt es im Haus der Natur in Salzburg, "Space" im Technischen Museum Wien oder "Der Meteoritensaal" und interaktive Vermittlungsprogramme für Schulgruppen und Lehrkräfte im Naturhistorischen Museum Wien. Ab 3. 12. richtet sich "Sounds of Space", eine Sonderausstellung in Innsbruck, an den Hörsinn.

Der Verein ScienceCenter-Netzwerk führt unter dem Thema "Weltraum" für Lehrkräfte aller Fächer durch, wofür auch das Diskussionsspiel "SAAAA-TELLIT- Vom All zum Alltag" entwickelt wurde. Führungen, Vorträge, Ausstellungen und Lehrertutorials werden regional in Graz, Wien, Hartberg und Traunkirchen angeboten. Spannende Vorträge lassen Titel wie "Von der Fiction zur Science" oder "Himmelblau und Abendrot, über Aerosolpartikel in der Erdatmosphäre" erwarten. Multimediashows werden in Graz und im Ars Electronica Center in Linz präsentiert.

Selbst aktiv werden kann man bei Workshops des Architekturzentrums Wien und der Jungen Uni Innsbruck, die zusätzlich mit Aktionstagen und einer interaktiven Ausstellung lockt. Im Wiener "Wissensraum" hat man die Möglichkeit, das Kraft-Modell "Potentialtopf" auszuprobieren oder an einem Workshop zur "Astronomie im Alltag" mitzumachen. In Oberösterreich geht es mit Science on Stage auf eine "Mission to Space" oder in einen Workshop des RIC mit dem Nasa Space Center.

Darüber hinaus laden die über 130 PartnerInnen im österreichischen ScienceCenter-Netzwerk laufend zur interaktiven Beschäftigung mit Wissenschaften und Technik ein. www.science-center-net.at

Die Arbeit des Vereins ScienceCenter-Netzwerk wird ermöglicht von:
Stadt Wien | BMVIT | BMUKK | Land Steiermark | Land Kärnten | AK Österreich | WKO Österreich | Industriellenvereinigung | Wiener Städtische Versicherungsverein | Erste Bank | AVL | Novomatic | voestalpine | OMV| Juwelier Wagner

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra B. Preinfalk, Verein ScienceCenter-Netzwerk
Tel.: 01-710 19 81-16, 0664-240 79 46
preinfalk@science-center-net.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SCN0001