"Menschenrecht auf Schönheit"

Wien (OTS) - Im Rahmen eines Galaabends in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften wurde der mit 5.000 Euro dotierte Alfred Fried Fotopreis 2013 zum ersten Mal vergeben.

"Der Alfred Fried Fotopreis ist Ermutigung, sich mit den guten Ideen und Visionen der Menschheit zu befassen", so Peter Matthias Gaede, Chefredakteur von GEO.

Im Namen von Alfred Fried, der 1911 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde, haben Photographische Gesellschaft und Edition Lammerhuber fünf Fried-Preis-Medaillen ausgelobt, um die weltbesten Fotos zum Thema "Frieden mit der Natur" auszuzeichnen.

Sie wurden an Pierre Adenis für die Arbeit Karakorum, Henning Bode für Gottfried, Lioba Anna Keuck für Couve e Couragem, Marcus Reichmann für A Place to Be und Fabian Weiß für Wolfskinder vergeben.

Georg Schreibers Arbeit Embryonale Strandruhe wurde mit einem Sonderpreis gewürdigt.

Der mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreis wurde von der Direktorin der Edition Lammerhuber, Silvia Lammerhuber, und Werner Sobotka, dem Präsidenten der Photographischen Gesellschaft an Henning Bode übergeben.

Die fünf Fried-Preis-Medaillen und der Sonderpreis wurden von den Jury-Mitgliedern Gerhard Hinterleitner, Klaus Lorbeer, Erich Lessing, Peter-Matthias Gaede, Werner Sobotka und Lois Lammerhuber überreicht.

Die fulminante Laudatio von Peter Matthias Gaede geriet zu einem Plädoyer dafür, "das Gelingen zu thematisieren, nicht nur das Scheitern". Der Fried Preis sei geschaffen worden, um dem Unscheinbaren seinen Zauber zu geben. "Und zum Verlieben - dies verstehe ich als geradezu gewagtes Ansinnen des Alfred Fried Fotopreises - soll Fotografie künftig ebenso sein wie zum Erschauern. Wir brauchen die Fotografie zum Verlieben, damit wir nicht zu dünnlippig, zu unermutigt, zu zynisch durchs Leben wandeln. Wir brauchen sie, damit wir glauben, dass diese Welt noch zu verändern ist".

Eine höchst qualifizierte internationale Jury - bestehend aus

  • Eric Falt, Assistant Director-General, UNESCO; France
  • Peter Matthias Gaede, Editor-in-chief, GEO; Germany
  • Gerhard Hinterleitner, Managing Director, ASAblanca Media; Austria
  • Lois Lammerhuber, Publisher, Edition Lammerhuber; Austria
  • Erich Lessing, Photographer, Magnum; Austria
  • Peter Lindhorst, Director, Freelens Galerie Hamburg; Germany
  • Klaus Lorbeer, Editor-in-chief, Foto Objektiv; Austria
  • Reinhold Lopatka, State Secretary for European and International Affairs; Austria
  • Gerd Ludwig, Photographer, GEO, National Geographic; USA
  • Pascal Maitre, Photographer, GEO, National Geographic; France
  • Rolf Nobel, Professor of Photography, Hochschule Hannover; Germany
  • Walter Schels, Photographer, Freie Akademie der Künste in Hamburg; Germany Werner Sobotka, President, PHG; Austria

- hat neben den ausgezeichneten Arbeiten auch jene 50 Fotografen ausgewählt, von denen je eine Arbeit in der Ausstellung "Alfred Fried Fotopreis 2013" als Best-of aller Einreichungen im Rahmen der Photo + Adventure am 16. und 17. November 2013 gezeigt werden. Am 16. November 2013 ist um 16:00 Uhr ein "GET TOGETHER" geplant. Congress Center der Messe Wien, Saal 4, Messeplatz 1, 1020 Wien.

Ehrengast der Veranstaltung war Erich Lessing, der 90-jährige Doyen der österreichischen Fotografie.

Burgschauspieler Robert Reinagl rezitierte die Nobelpreisrede von Jorgen Gunnarsson Lovland an Alfred Fried im Original.

Der Fotograf Lois Lammerhuber, der den Alfred Fried Fotopreis gemeinsam mit Werner Sobotka konzipiert hat, führte mitreißend durch eine einzigartige Feierstunde für die Fotografie im Festsaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Das Publikum applaudierte den Preisträgern frenetisch.

In Zukunft wird der Alfred Fried Fotopreis immer am 21.September verliehen werden, jenem Tag des Jahres, der mit der UNO-Resolution 36/67 zum International Day of Peace erklärt wurde.

Noch mehr Information erhalten Sie bei LOIS LAMMERHUBER Lois.lammerhuber@lammerhuber.at oder unter +43 699 135 83 989

Link zur Homepage EDITION LAMMERHUBER:
http://edition.lammerhuber.at/news/alfred-fried-fotopreis-2013

Link zum Portrait von Alfred FRIED:
http://bit.ly/friedportrait

Link zu den Siegerfotografien der PREISTRÄGER:
http://bit.ly/friedwinnerphotos

Link zu Fotografien der VERANSTALTUNG
http://bit.ly/friedgalaphotos

Links zu den Homepages der ausgezeichneten Fotografen:
Pierre ADENIS http://www.laif.de

Henning BODE www.henningbode.com

Lioba Anna KEUCK www.liobakeuck.de

Marcus REICHMANN www.marcusreichmann.com

Georg SCHREIBER www.georg-schreiber.de

Fabian WEISS www.fabianweiss.com

Rückfragen & Kontakt:

EDITION LAMMERHUBER
silvia.lammerhuber@lammerhuber.at
Tel: +43 2252 42269
http://edition.lammerhuber.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001