Lebende "Martinigansln" freuen sich auf Besucher

Glückliche Gänse in der PFOTENHILFE Lochen

Lochen am See (OTS) - Rund um den 11. November dreht sich auch heuer wieder alles um Gänse. Schnell denkt man dabei an die aufwendig zubereiteten "Martinigansln", die nun in zahlreichen Restaurants angeboten werden. Über die Gewohnheiten und Eigenschaften der Tiere selbst wissen viele Menschen jedoch kaum Bescheid.

"Wir beherbergen in der Pfotenhilfe Lochen etwa 30 Gänse, die alle vor schlimmen Schicksalen gerettet wurden und nun bis zu ihrem natürlichen Tod bei uns bleiben dürfen." erklärt Johanna Stadler, Geschäftsführerin der Pfotenhilfe Lochen. Eine lange Zeit, wenn man bedenkt, dass Gänse etwa 35 Jahre alt werden können. Damit sie artgerecht leben können, brauchen Gänse unter anderem eine große Weidefläche mit genügend Gras, außerdem Körnerfutter und frisches Wasser. Zusätzlich ist ein jederzeit zugänglicher Stall wichtig um die Tiere vor Hitze und Kälte zu schützen.

"All das bieten wir natürlich auch unseren Gänsen. Um sich davon zu überzeugen und mehr über die Eigenheiten und Bedürfnisse der Vögel und all unserer anderen Tiere zu erfahren, finden in der Pfotenhilfe Lochen Besucherführungen an jedem ersten Wochenende im Monat von 12 bis 16 Uhr zu jeder vollen Stunde statt." so Stadler. Für Gruppenführungen bietet die Pfotenhilfe Lochen gerne auch zusätzliche Termine an. Auch Kinder, Senioren, körperlich beeinträchtige Menschen und Vereine sind herzlich willkommen.

Rückfragen & Kontakt:

Verein PFOTENHILFE
info@pfotenhilfe.org
Tel.: 0664 / 848 55 77, www.pfotenhilfe.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PFH0001